Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Republik Uganda (UG)


Covid-19 Informationen

Uganda ist weiterhin von COVID-19 betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das nationale ugandische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Der internationale Flughafen Kampala-Entebbe ist geöffnet. Die Grenzübergänge zu den Nachbarländern sind geöffnet.

Bei der Ein- und Ausreise an allen Grenzübergängen muss ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden. Der Abstrich für den Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Die ugandische Gesundheitsministerin hatte zunächst verschärfte Kontrollen bei der Einreise ab 3. September 2021 angekündigt, den Beginn dieser Maßnahme dann aber kurzfristig um 14 Tage verschoben. Nun soll ab dem 17. September 2021 für alle Einreisenden die Pflicht bestehen, auf eigene Kosten nach Landung am internationalen Flughafen in Entebbe bzw. am Grenzübergang zum Nachbarland einen weiteren PCR-Test durchführen zu lassen. Erst nach Vorliegen dieses zweiten Testergebnisses wird dann die Einreise nach Uganda möglich sein. Reisende müssen sich ab dem 17. September 2021 auf mehrstündige Wartezeiten bei der Einreise nach Uganda einstellen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wird diese neue Regel für alle Reisenden, unabhängig von Alter und Impfstatus, bestehen. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Regelungen in den nächsten Tagen noch einmal kurzfristig geändert werden.

Durch- und Weiterreise

Die Grenzübergänge zu den Nachbarländern Ugandas sind auch für den Personenverkehr geöffnet. Einreisende müssen ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen können, siehe Einreise.

Reiseverbindungen

Öffentliche Verkehrsmittel verkehren wieder, allerdings darf nur die Hälfte der Sitzplätze belegt sein. Zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln siehe auch „Infrastruktur/Verkehr“.

Privatfahrzeuge dürfen sich wieder frei bewegen, auch über Distriktgrenzen hinweg. Es dürfen maximal 3 Personen im Fahrzeug sein (inkl. Fahrer/in), es besteht Maskenpflicht auch während der Fahrt.

Beschränkungen im Land

Landesweit gilt eine nächtliche Ausgangssperre in der Zeit von 19 Uhr bis 5.30 Uhr.

Hygieneregeln

In der Öffentlichkeit besteht Maskenpflicht.

Empfehlungen

  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen auf der Website des ugandischen Gesundheitsministeriums, und ergänzende Informationen der ugandischen Regierung.
  • Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Fluglinie nach den aktuellen Beförderungsbedingungen, insbesondere nach eventuell erforderlicher COVID-19-Testung.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie das Gesundheitsamt.
  • Informieren Sie sich über lokale Medien und die deutsche Botschaft in Kampala.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist nicht möglich

Für die Republik Uganda gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden. Das Studentenvisum berechtigt dazu, ein Studium in Uganda aufzunehmen. Das Praktikumsvisum berechtigt dazu, ein Praktikum oder einen freiwilligen Dienst in Uganda aufzunehmen.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist möglich für folgende Staatsangehörige:

  • Angola, Antigua, Bahamas, Barbados, Belize, Burundi, Eritrea, Fiji, Gambia, Grenada, Jamaika, Kenia, Komoren, Lesotho, Madagaskar, Malawi, Malta, Mauritius, Ruanda, Sambia, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Solomon Inseln, St. Vincent und die Grenadinen, Swaziland, Tansania, Tonga, Vanuatu und Zypern.

Alle anderen Staatsangehörigen benötigen auf jeden Fall für die Einreise ein Visum.

Eine Einreise ohne Visum für die oben genannten Staatsangehörigen ist möglich:

  • bei einem touristischen Aufenthalt
  • wenn keine Arbeitsaufnahme erfolgt
  • wenn keine berufliche, schulische oder studentische Ausbildung erfolgt
  • wenn bisher kein Visumantrag oder die Einreise abgelehnt wurde

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Ein gültiger biometrischer nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 3 Monate bei Einreise
    • Kinder, auch unter 10 Jahren, benötigen einen Kinderreisepass
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt
  • Weiter- oder Rückreisetickets

Für die Republik Uganda gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden. Das Studentenvisum berechtigt dazu, ein Studium in Uganda aufzunehmen. Das Praktikumsvisum berechtigt dazu, ein Praktikum oder einen freiwilligen Dienst in Uganda aufzunehmen.

Besonderheiten

Kommerzielle Filmaufnahmen

Für kommerzielle Filmaufnahmen ist eine Drehgenehmigung erforderlich:

  • Diese muß beim Department of Information and Broadcasting beantragt werden
    Office of the President, P.O. Box 7168, Kampala
    Tel.: 0256-414-345057 / 342316 / 254461
    Fax: 00256-414-256888 / 342259

Fakten

  • Hauptstadt: Kampala
  • Amtsprache: Swahili, Englisch
  • Währung: Uganda Schilling ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +256

Informationen zum Touristenvisum

Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Die Visum-Gültigkeit beträgt 3 Monate ab Ausstellung, die maximale Aufenthaltsdauer wird bei Einreise festgelegt. Die Aufenthaltsdauer kann vor Ort verlängert werden.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 3 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 3 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • identisch
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Reisebestätigung
    • Kopie der Bestätigung eines Reisebüros über die gebuchte und bezahlte Hin- und Rückreise mit Angabe der genauen Reisedaten.

Informationen zum Geschäftsvisum

Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren. Die Visum-Gültigkeit beträgt 3 Monate ab Ausstellung, die maximale Aufenthaltsdauer wird bei Einreise festgelegt. Die Aufenthaltsdauer kann vor Ort verlängert werden.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 3 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • identisch
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Reise- und Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma
    • Es muss ein Schreiben des deutschen Unternehmens des Antragstellers mit Angaben über den Grund und die Dauer der Reise, die Berufsangabe des Reisenden sowie mit der Bestätigung darüber, dass die Reise- und Aufenthaltskosten von der Firma übernommen werden, vorgelegt werden.
  • Einladung des Geschäftspartners in Uganda
    • Der Geschäftspartner in Uganda muss eine Einladung per Fax zusenden. Diese muss dann zusammen mit den übrigen Unterlagen beim Konsulat vorgelegt werden.
  • Wichtig: Ein Visum für die mehrfache Einreise (multiple entry visa) ist nur an der Grenze bei Einreise erhältlich.

Informationen zum Praktikumsvisum/ freiwillige Dienste

Das Praktikumsvisum berechtigt dazu, ein Praktikum oder einen freiwilligen Dienst in Uganda aufzunehmen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 3 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • identisch
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Einladungsbrief der Firma/Organisation in Uganda.

Informationen zum Studentenvisum

Das Studentenvisum berechtigt dazu, ein Studium in Uganda aufzunehmen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 3 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • identisch
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Studenten benötigen zunächst ein Visum für die 1-fache Einreise und erhalten bei ihrer Einreise vom Immigration Department einen Studentenausweis, der für ein Jahr gilt und weiter verlängert werden kann.
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Uganda Honorarkonsulat Leipzig
    Uferstr. 19
    04105 Leipzig
  • Uganda Botschaft Berlin
    Axel-Springer Str. 54a
    10117 Berlin
  • Uganda Honorarkonsulat Hamburg
    Rheingoldweg 68
    22559 Hamburg
  • Uganda Honorarkonsulat München
    Neckarstr. 14
    81677 München

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer