Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Volksrepublik Bangladesch (BD)


Covid-19 Informationen

Bangladesch ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Reisende aus Deutschland, die 14 Tage vor Einreise vollständig mit einem durch die WHO zugelassenen COVID-19-Impfstoff geimpft wurden, können nach Bangladesch einreisen. Sie müssen einen offiziellen Impfnachweis mitführen. Nach Ankunft ist keine Quarantäne erforderlich.

Reisende aus Deutschland, die nicht vollständig geimpft sind, können nach Bangladesch einreisen. Sie müssen nach Ankunft eine 14tägige strenge häusliche Quarantäne absolvieren.

Passagiere, die über Armenien, Bulgarien, Estland, Georgien, Litauen, Lettland, Moldawien, die Mongolei, Palästina, Rumänien, Serbien, Slowenien oder die Ukraine im Transit angereist sind, dürfen einreisen, sofern sie sich ausschließlich unter strenger Aufsicht der Fluggesellschaften im Transitbereich des Transitflughafens aufgehalten haben.

Unabhängig vom Herkunftsland und der COVID-19-Impfung werden Reisende, bei deren Ankunft Symptome von COVID-19 festgestellt werden, zur weiteren Untersuchung in ein von der Regierung Bangladeschs festgelegtes Krankenhaus und, sollte dort eine COVID-19-Infektion festgestellt werden, danach auf eigene Kosten für eine siebentägige Quarantäne in eine von der Regierung Bangladeschs festgelegte Einrichtung verbracht. Nach sieben Tagen wird ein PCR-Test durchgeführt. Bei einem negativen Testergebnis wird die Quarantäne beendet.

Nicht geimpfte Reisende unter 18 Jahren können ungeachtet des Herkunftslandes gemeinsam mit ihrer Familie reisen, wenn diese vollständigen Impfschutz hat, und müssen sich den gleichen Formalitäten unterziehen, die auf ihre Familienmitglieder bei Ankunft Anwendung finden.

Alle ankommenden Passagiere, mit Ausnahme von Kindern unter 12 Jahren, müssen zwingend den Nachweis eines negativen PCR-Tests vorweisen. Der PCR-Test muss innerhalb von 72 Stunden vor Abflug durchgeführt worden sein.

Reisende benötigen zur Einreise ein Visum. Die Erteilung von „Visa on Arrival“ ist grundsätzlich ausgesetzt, Ausnahmen gibt es für Geschäftsreisende und Investoren.

Weitere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen, Kategorisierung und den unterschiedlichen Quarantäneregeln veröffentlicht die zivile Luftfahrtbehörde von Bangladesch. Für die Ausreise wird von Staatsangehörigen Bangladeschs und Ausländern, die sich länger als 14 Tage im Land aufgehalten haben, ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, verlangt. Der Test muss in einem Labor durchgeführt werden, das von der Regierung freigegeben worden ist.

Reiseverbindungen

Der internationale Flugverkehr ist nicht beeinträchtigt. Der öffentliche überregionale Personentransport (Busse, Züge, Fähren, etc.), der öffentliche Nachverkehr und der nationale Flugverkehr wurden wieder aufgenommen.

Beschränkungen im Land

Geschäfte, Einkaufszentren und Märkte dürfen unter Beachtung der Hygieneregeln von 10 bis 20 Uhr öffnen.

Lebensmittelgeschäfte und Restaurants können von 8 bis 20 Uhr mit halber Kapazität geöffnet bleiben.

Supermärkte und Apotheken dürfen eingeschränkt öffnen.

Hygieneregeln

Grundsätzlich gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Öffentlichkeit. Auch in Geschäften, Supermärkten, in Shopping-Malls sowie auf Märkten ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben.

Empfehlungen

  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können Geldstrafen verhängt werden.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum für die oben genannten Staatsangehörigen ist nicht möglich

  • Es wird ein Visum vor Einreise benötigt

Für die Volksrepublik Bangladesch gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum für die oben genannten Staatsangehörigen ist nicht möglich

  • Es wird ein Visum vor Einreise benötigt

Für die Volksrepublik Bangladesch gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Besonderheiten

Zuständigkeit

Das Konsulat ist akkreditiert für Antragsteller aus:

  • Tschechische Republik
  • Romania
  • Slowakei

Fakten

Informationen zum Touristenvisum

Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, um dort Urlaub zu machen oder Freunde und Verwandte zu Besuchen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland, Österreich, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
    • Die Seite mit den Personeninformationen sowie die Seiten mit den Nr. 1, 2 und 3 müssen zusätzlich kopiert werden
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
    • Die Seite mit den Personeninformationen sowie die Seiten mit den Nr. 1, 2 und 3 müssen zusätzlich kopiert werden
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • identisch
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformular
    • vollständig ausgefüllt, möglichst mit Schreibmaschine oder Computer
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben. Die Unterschrift muss identisch mit der Unterschrift im Reisepass sein.
  • Reisebestätigung
    • Kopie der Bestätigung des Reisebüros über die geplante Hin- und Rückreise
  • Selbsterklärung des Reisenden
    • Eine Selberklärung des Reisenden über den Zweck des Besuchs (nur Touristisch), über die Aufenthaltskosten, der Unterbringung und den Aufenthaltszeitraum im Original.
  • Einreise auf dem Luftweg und spätere Ausreise auf dem Landweg (und umgekehrt)
    • In diesen Fällen ist eine sog. Route Changes Permission erforderlich
    • Diese Erlaubnis wird durch das Department of Passports and Immigration in Dhaka erteilt.
  • Erstantragsteller
    • Antragstellern, die zum 1. Mal ein Visum für Bangladesch beantragen, wird maximal ein Visum für die 2-fache Einreise genehmigt.

Informationen zum Geschäftsvisum

Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland, Österreich, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
    • Die Seite mit den Personeninformationen sowie die Seiten mit den Nr. 1, 2 und 3 müssen zusätzlich kopiert werden
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • identisch
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformular
    • vollständig ausgefüllt, möglichst mit Schreibmaschine oder Computer
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben. Die Unterschrift muss identisch mit der Unterschrift im Reisepass sein.
  • Reise- und Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma (bei Geschäftsreisen ohne Arbeitsaufnahme)
    Schreiben des deutschen Unternehmens des Antragstellers mit folgenden Angaben:
    • Grund und Dauer der Reise
    • Art und Umfang der beabsichtigten Tätigkeit
    • Aufenthaltsorte, Adressdaten des Geschäftspartners
    • Angabe der Mitgliedsnummer und Anschrift der zuständigen IHK (Industrie- und Handelskammer)
    • Bestätigung, dass die anfallenden Reise- und Aufenthaltskosten von der Firma übernommen werden, einschließlich der Kosten einer eventuellen Rückführung
    • Adressat: Botschaft der VR Bangladesch, Dovestr. 1, 10587 Berlin
  • Einladungsschreiben des Geschäftspartners in Bangladesch
  • Erstantragsteller
    • Antragstellern, die zum 1. Mal ein Visum für Bangladesch beantragen, wird maximal ein Visum für die 2-fache Einreise genehmigt.
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Bangladesch Botschaft Berlin
    Kaiserin-Augusta-Allee 111
    10553 Berlin
  • Bangladesch Honorarkonsulat Potsdam
    Eisenhartstr. 2
    14469 Potsdam
  • Bangladesch Honorarkonsulat Hamburg
    Billhorner Kanalstr. 69
    20539 Hamburg
  • Bangladesch Honorarkonsulat Bremen
    Martinistr. 58
    28195 Bremen
  • Bangladesch Honorarkonsulat Frankfurt am Main
    Schnappbornweg 75
    60599 Frankfurt am Main
  • Bangladesch Honorarkonsulat München
    Wittelsbacherplatz 1
    80333 München

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer