Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Vereinigte Republik Tansania (TZ)


Covid-19 Informationen

Tansania ist als Hochrisikogebiet eingestuft. Das tatsächliche Ausmaß des aktuellen Infektionsgeschehens in Tansania ist schwer einzuschätzen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Bei Einreise ist ein negativer RealTime-PCR-Test mit QR Code vorzuweisen, der bei Ankunft nicht älter als 96 Stunden sein darf.

Zudem ist bereits 24 Stunden vor Einreise ein Gesundheitsformular einzureichen. Im Fall einer Einreise nach Sansibar ist dieses Gesundheitsformular zu nutzen.

Bei Reisenden, die aus einem laut WHO eingestuften Virusvariantengebiet, Hochrisikogebiet bzw. Land mit hohen Infektionszahlen einreisen wollen oder innerhalb der letzten 14 Tage ein entsprechendes Land be- bzw. durchreist haben, wird ein weiterer Schnelltest am Flughafen auf eigene Kosten (10 USD-25 USD) durchgeführt. Die Zahlung kann auch online für das Festland Tansania bzw. für Sansibar erfolgen. Vollständig geimpfte Reisende können auf Sansibar in gewissen Konstellationen von der Notwendigkeit eines Schnelltest ausgenommen sein. Nähere Informationen veröffentlicht die Regierung von Sansibar.  

Einreisende nach Sansibar, die innerhalb von 14 Tagen auch auf das Festland reisen wollen, müssen bei Einreise auf das Festland entweder den Nachweis des Schnelltestergebnisses vorlegen oder sich alternativ einem erneuten Schnelltest unterziehen. 

Kinder unter sechs Jahren, Transitreisende und Flugzeugbesatzungen sind von der Vorlage eines negativen RT-PCR-Tests und eines weiteren Schnelltests bei Ankunft ausgenommen.

Bei allen Reisenden werden Temperaturmessungen bei Einreise durchgeführt. Personen mit COVID-19-Symptomen können unmittelbar bei Einreise einem  COVID-19-Test unterzogen werden.

Positiv getestete Reisende werden entweder zur Behandlung in einer medizinischen Einrichtung isoliert oder auf eigene Kosten in eine staatlich vorgegebene Quarantäneunterkunft eingewiesen. Die Quarantäne endet, sobald ein negativer PCR-Test vorliegt oder alternativ, wenn der Betreffende aus Sicht des medizinischen Personals nicht mehr als infektiös gilt.

Eine Liste mit den für eine Quarantäne bestimmten Hotels findet sich hier.

Vor Ausreise wird dringend empfohlen sich über die Einreisebestimmungen des Ziel- oder Transitlandes und über die aktuellen Beförderungsbedingungen der Fluglinie zu informieren. Der bisweilen benötigte PCR-Test kann vor Ort in Krankenhäusern oder am National Laboratory durchgeführt werden kann. Für Terminbuchungen ist eine Webseite eingerichtet.

Testergebnisse liegen häufig nicht rechtzeitig vor und werden nur bei negativem Testergebnis übermittelt. Bei positivem Ergebnis erhält der Getestete stattdessen die Aufforderung, sich in sieben Tagen einem weiteren Test zu unterziehen.

Durch- und Weiterreise

Der inländische Flugverkehr wurde wieder aufgenommen, die Durchreise mit Auto oder Bus ist ohne Einschränkungen möglich.

Reiseverbindungen

Reisen am internationalen Flughafen in Daressalam sowie mit inländischen Flügen sind wieder möglich. Daressalam wird von einigen Fluggesellschaften wieder angeflogen.

Beschränkungen im Land

Es bestehen derzeit keinerlei Beschränkungen im Land. Bei einem Transfer von Sansibar nach Festland Tansania ist ggf. die Vorlage eines negativen Schnelltests erforderlich, siehe Einreise.

Hygieneregeln

Es gelten keine besonderen Regeln bzw. Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung.

Empfehlungen

  • Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft nach den genauen Beförderungsbestimmungen und informieren Sie sich unbedingt über die Einreisebestimmungen des Transit- oder Ziellandes.
  • Seien Sie bei allen Reisen weiterhin besonders vorsichtig und beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierte Infobox zu COVID-19/Coronavirus.
  • Achten Sie bei Einreise nach Deutschland auf die geltenden Einreisevoraussetzungen zu Anmelde-, Quarantäne- und Nachweisregelungen (vollständige Impfung oder Genesenennachweis oder aktueller negativer COVID-19-Test).
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der tansanische Regierung bzw. der Botschaft von Tansania in Berlin.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie das Gesundheitsamt in Daressalam.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft nach den genauen Beförderungsbestimmungen.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Ein Visum bei Einreise ist für deutsche Staatsangehörige möglich:

  • bei Ankunft auf den internationalen Flughäfen, dem Seehafen Sansibar oder den großen Grenzübergängen erhalten deutsche Touristen ein Visum
  • die Gebühr beträgt ca. USD 50,00 oder ca. EUR 47,00

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit Visum bei Einreise

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland
  • Gültiger Kinderreisepass der Bundesrepublik Deutschland
  • gültiges Gelbfieberimpfzeugnis (Empfehlung)
  • Nachweis der Rück- oder Weiterreisetickets mit bestätigter Flugbuchung.

Trotz der Möglichkeit eines Visums bei Ankunft, wird grundsätzlich dazu geraten, vor Antritt der Reise ein Visum zu beantragen. Einige Fluggesellschaften bestehen bereits vor Abflug auf Vorlage eines Visums und verweigern andernfalls den Transport.

Für die Vereinigte Republik Tansania gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt den Antragsteller dazu, das Land touristisch zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Geschäftsvisum berechtigt den Antragsteller dazu, Konferenzen und Messen zu besuchen oder z. B. Verhandlungen zu führen.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Ein Einreise ohne Visum für nicht deutsche Staatsangehörige ist möglich

visumfreie Einreise für folgende Staatsangehörige:

  • Hong Kong und Macao (Sonderverwaltungszonen der VR China), Ruanda, Rumänien sowie den Commonwealth Ländern mit Ausnahme von Australien, Bangladesch,  Großbritannien, Indien, Kanada, Neuseeland, Nigeria, Pakistan, Sri Lanka, Südfrika.

Alle anderen Staatsangehörigen benötigen ein Visum for Einreise.

  • Für folgende Nationalitäten ist die Visabeantragung ohne Wohnsitznachweis in Deutschland möglich: Österreich, Polen, Slowakei, Tschechische Republik, Ungarn.

Trotz der Möglichkeit eines Visums bei Ankunft, wird grundsätzlich dazu geraten, vor Antritt der Reise ein Visum zu beantragen. Einige Fluggesellschaften bestehen bereits vor Abflug auf Vorlage eines Visums und verweigern andernfalls den Transport.

"Referral Cases"
Es gibt einige Länder, deren Staatsangehörige vor Erteilung des Visums eine Sondergenehmigung beim Generalkommissar für Einwanderung oder beim Einwanderungskommissar (Sansibar) einholen müssen. Diese Länder fallen unter die Kategorie "Referral Cases".

Antragstellern, deren Staatsangehörigkeit in diese Kategorie fällt, wird davon abgeraten, Flugtickets zu buchen oder Zahlungen für Reservierungen in Tansania zu leisten, bevor sie die Genehmigung für ihr Visum erhalten. Die Beantragung sollte in diesen Fällen mindestens zwei Monate vor Reiseantritt erfolgen.

Für die Vereinigte Republik Tansania gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten: Das Touristenvisum berechtigt den Antragsteller dazu, das Land touristisch zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Geschäftsvisum berechtigt den Antragsteller dazu, Konferenzen und Messen zu besuchen oder z. B. Verhandlungen zu führen.

Besonderheiten

Impfnachweise

  • Gelbfieberimpfungen für alle Reisenden innerhalb und ausserhalb Ostafrikas sind in Tansania nicht mehr erforderlich.
  • Es wird jedoch allen Reisenden aus Ländern mit Gelfieberrisiko (wie z.B. Zentral Afrika und Süd Amerika) empfohlen, sich gegen diese tötliche Krankheit impfen zu lassen.

    Hier finden Sie weitere Informationen:
    » www.frm-web.de
    (Gelbfieberimpfstellen mit Liste)

Fakten

Informationen zum Touristenvisum

Das Touristenvisum wird zu Zwecken des Besuchs, des Tourismus, der Freizeit, des Urlaubs, der Teilnahme an Konferenzen, humanitären und karitativen Aktivitäten, des Familienbesuchs, der Gesundheitsbehandlung oder zu einem anderen von der ausstellenden Behörde festgelegten Zweck erteilt. Die Gültigkeitsdauer eines Touristenvisums beträgt maximal 90 Tage.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Kopie eines gültigen Reisepasses
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 Datenblatt für den eVisa-Antrag
    • vollständig ausgefüllt
    • Unterschrieben
  • Reisebestätigung
    • Kopie der Bestätigung eines Reisebüros über die gebuchte und Rück- oder Weiterreise oder Kopie des Flugtickets
  • Unterbringungsnachweis
    • Kopie einer Buchungungsbestätigung eines Hotels, einer Pension etc.

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationen zum Geschäftsvisum

Reisende, die aus einem der folgenden Gründe in die Vereinigte Republik Tansania einreisen möchten, kann ein Geschäftsvisum für einen Zeitraum von höchstens 90 Tagen ausgestellt werden

Zwecke:

  • Durchführung spezieller Aufgaben wie das Reparieren von Maschinen oder die Durchführung von Kurzzeittrainings
  • Professionelle Kurzzeit-Tätigkeiten wie z. B. Wirtschaftsprüfung, Durchführung von Studien, Knüpfen von Geschäftskontakten, Vorkehrungen für Investitionen während der Startphase von Jungunternehmen
  • Andere kurzfristige geschäftsbezogene Tätigkeiten, die von den Gesetzen des Landes anerkannt und von der ausstellenden Behörde festgelegt werden.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite „Sichtvermerk“ 
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 Datenblatt für den eVisa-Antrag
    • vollständig ausgefüllt
    • Unterschrieben
  • Reise- und Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma
    • Es muss ein Schreiben des deutschen Unternehmens des Antragstellers mit Angaben über den Grund der Reise, die Dauer des Aufenthalts, die Anschrift der Kontaktfirma in Tansania sowie mit der Bestätigung darüber, dass die Reise- und Aufenthaltskosten vollständig von der Firma übernommen werden, vorgelegt werden.
  • Einladungsschreiben des Geschäftspartners aus Tansania
  • Handelsregisterauszug des Geschäftspartners aus Tansania
  • Business License des Geschäftspartners aus Tansania
  • TIN (TAX Identification Number) des Geschäftspartners aus Tansania

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Tansania Botschaft Berlin
    Eschenallee 11
    14050 Berlin
  • Tansania Honorarkonsulat Hamburg
    Brahmsallee 72
    20144 Hamburg

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer