Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen

Aktuelle Meldungen zum Land
Teilreisewarnung des Auswärtigen Amts zu Tadschikistan
Vor Reisen in die Grenzregion zu Kirgisistan (Region Sughd) wird gewarnt.
Von Reisen in den tadschikischen Grenzbezirk Ischkaschim (Autonome Provinz Berg Badachschan - GBAO) und in alle Grenzbezirke zu Afghanistan wird dringend abgeraten. [... mehr]
Informationsstand: 19.09.2022

Flagge von ##COUNTRYNAME##

Republik Tadschikistan (TJ)


Covid-19 Informationen

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei den offiziellen Stellen von Tadschikistans.

Die Einreise ist, unabhängig vom Impfstatus, nur mit einem negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) möglich.

Bei Einreise kann am Flughafen ein zusätzlicher PCR-Test durch die örtlichen Behörden durchgeführt werden.

Vereinzelt wurde bei der Einreise ein Impfnachweis gefordert (gelber Impfpass, nicht digitales Impfzertifikat).

Ausreise und Transit

Für die Ausreise ist ein negativer COVID-19-Test vorzulegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Der Flughafen in Duschanbe ist geöffnet, das Flugangebot ist jedoch weiterhin reduziert. Die Landgrenzen zu China und Afghanistan sind weiterhin für den Personenverkehr geschlossen.

Beschränkungen im Land

Die tadschikische Regierung hat alle Einwohner nachdrücklich zur Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln aufgefordert.

Empfehlungen

  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Für unbedingt notwendige Reisen, erkundigen Sie sich unbedingt bei der zuständigen tadschikischen Auslandsvertretung zu den aktuellen Einreisebestimmungen.
  • Überprüfen Sie rechtzeitig die Gültigkeit Ihres tadschikischen Visums oder kontaktieren Sie die Konsularabteilung des tadschikischen Außenministeriums: Tel. 227-6363, Pushkin-Str. 34, Duschanbe.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist nicht möglich

Für die Republik Tadschikistan gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist nicht möglich

Für die Republik Tadschikistan gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden.

Besonderheiten

Sondergenehmigung (GBAO Permit)

  • Reisende in das Hochgebirge von Pamir (Gorno-Badakhshan Autonomous Oblast) benötigen eine GBAO-Sondergenehmigung.
  • Bitte notieren Sie im Visa Antragsformular unter Nr. 21 deutlich "GBAO Permit" und die geplanten Orte
  • Zusatzgebühr im Konsulat: EUR 20,00
  • Sondergenehmigungen werden auch für Reisen nach Zorkul und Lake Sarez  verlangt.

Registrierungspflicht nach Einreise

  • Alle Reisenden sind verpflichtet, sich ab dem 3. Aufenthaltstag bei den Meldebehörden OVIR registrieren zu lassen.
  • Die Registrierung muss der Reisende selbst veranlassen. Die Registrierung wird in Form eines Stempelvermerks in den Pass eingetragen.
  • Das Vorhandensein dieses Stempels wird bei der Ausreisekontrolle überprüft.

Zuständigkeit

Das Konsulat in Berlin ist akkredidiert für Antragsteller aus Deutschland und Polen.

Fakten

  • Hauptstadt: Duschanbe
  • Amtsprache: Tadschikisch, Persisch, Russisch
  • Währung: Somoni ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +992

Informationen zum Touristenvisum

Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Die Visum-Gültigkeit richtet sich nach den Angaben im Visaantrag und die Aufenthaltsberechtigung beträgt maximal 30 Tage (einschließlich Tag der An- und Abreise).

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Visaausstellung mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit ab Visaausstellung mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • identisch
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Nichtdeutsche Touristen benötigen eine Bestätigung des tadschikischen Kontakt-Reisebüros
    • Kopie der Bestätigung des tadschikischen Kontakt-Reisebüros über die gebuchte Unterkunft und das Reisearrangement in Tadschikistan. In dem Schreiben müssen folgende Angaben enthalten sein: Name und Nationalität des Antragstellers, genaue Reisedaten, Grenzübergangsstellen, Verkehrsmittel, genaue Reisebeschreibung sowie Name und Adresse des gebuchten Hotels bzw. Veranstalters in Tadschikistan.
    • Deutsche Touristen benötigen keine Bestätigung des tadschikischen Kontakt- Reisebüros.

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationen zum Geschäftsvisum

Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren. Die Visum-Gültigkeit richtet sich nach den Angaben im Visaantrag und die Aufenthaltsberechtigung beträgt maximal 30 Tage (einschließlich Tag der An- und Abreise).

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit ab Visaausstellung mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • identisch
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Nichtdeutsche Geschäftsreisende benötigen eine Genehmigung des tadschikischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten.
    • Der Geschäftspartner in Tadschikistan muss einen Antrag auf Genehmigung der Einladung beim Ministerium für auswärtige Angelegenheiten stellen und veranlassen, dass die Genehmigung für die Visaerteilung an das Konsulat in Berlin weitergeleitet wird. Anschließend muss der Geschäftspartner in Tadschikistan die bestätigte Einladung an den Antragsteller faxen. Diese muss dann zusammen mit den übrigen Unterlagen beim Konsulat vorgelegt werden.
    • Deutsche Geschäftsreisende benötigen keine Genehmigung

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Tadschikistan Botschaft Berlin
    Perleberger Str. 43
    10559 Berlin
  • Tadschikistan Honorarkonsulat Hamburg
    An der Alster 25
    20099 Hamburg

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer