Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen

Aktuelle Meldungen zum Land
Reisewarnung des Auswärtigen Amts
Vor Reisen nach Südsudan wird gewarnt.
Informationsstand: 18.01.2021

Flagge von ##COUNTRYNAME##

Republik Südsudan (SS)


Covid-19 Informationen

Südsudan ist von COVID-19 stark betroffen und ist als Hochrisikogebiet eingestuft. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Die Einreise ist für Personen möglich, die über ein gültiges Visum verfügen und einen triftigen Reisegrund haben. Ein negatives PCR-Testergebnis ist bei Einreise in Papierform mit Stempel und Unterschrift des ausstellenden Labors vorzulegen. Eine weitere Kopie in Papierform sollte mitgeführt werden. Ein Scan oder das elektronische Dokument sollte zugriffsbereit auf dem Smartphone abgespeichert werden. Seit dem im Test bescheinigten Zeitpunkt der Probeentnahme dürfen bei Ankunft nicht mehr als 72 Stunden vergangen sein. Einige Fluggesellschaften haben davon abweichende strengere Vorgaben an die Bescheinigung negativer PCR-Testergebnisse. Nähere Informationen hierzu können bei der jeweiligen Fluggesellschaft erfragt werden.

Nach Einreise ist eine verpflichtende zehntägige Selbstquarantäne einzuhalten. Die Gesundheitsbehörden können auch eine Unterbringung in einem Hotel oder einer staatlichen Einrichtung auf Kosten des Reisenden anordnen. Nach dem siebten Tag kann die Quarantäne durch ein negatives PCR-Testergebnis verkürzt werden. Von der Quarantäne sind Reisende ausgenommen, die weniger als sechs Monate vor Einreise an COVID-19 erkrankt sind und zwischenzeitlich genesen sind. Hierzu muss der Nachweis sowohl durch die Bescheinigung eines positiven PCR-Testergebnisses als auch die Bescheinigung über die Aufhebung einer Quarantäne jeweils in Papierform erbracht werden. Ebenso sind von der Quarantäne die Reisenden ausgenommen, deren Impfung gegen COVID-19 mindestens 14 Tage vor Einreise vervollständigt wurde. Der Nachweis der vollständigen Impfung (je nach Impfstoff ein oder zwei Impfungen) muss in Papierform erbracht werden. Auch geimpfte oder genesene Personen müssen einen negativen PCR-Test vorlegen (s. vorheriger Absatz).

Durch- und Weiterreise

Bei Ausreise muss ein negatives PCR-Testergebnis in Form eines Unified Covid-19 Certificate vorgelegt werden. Neben dem Originalnachweis wird auch eine Fotokopie des Testergebnisses verlangt, die am Flughafen verbleibt.

Reiseverbindungen

Es werden kommerzielle Passagierflüge von und nach Addis Abeba, Nairobi, Kairo und Dubai angeboten.

Beschränkungen im Land

Es gilt eine landesweite nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 6 Uhr. Die Einhaltung der Ausgangssperre wird von den Sicherheitskräften kontrolliert.

Hygieneregeln

Es besteht Maskenpflicht in Geschäften, Behörden sowie im öffentlichen Nahverkehr. In der Praxis wird diese Pflicht aber oft nicht eingehalten. Bei internationalen Flügen und am Flughafen besteht Maskenpflicht.

Empfehlungen

  • Bitte beachten Sie die geltende Reisewarnung.
  • Registrieren Sie sich in unserer Krisenvorsorgeliste. Personen mit Einreiseabsicht setzen sich bitte vorab mit ihrem Arbeitgeber in Südsudan und der Deutschen Botschaft Dschuba in Verbindung.
  • Seien Sie bei allen Reisen weiterhin besonders vorsichtig und beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierte Infobox zu COVID-19/Coronavirus.
  • Achten Sie bei Einreise nach Deutschland auf die geltenden Einreisevoraussetzungen zu Anmelde-, Quarantäne- und Nachweisregelungen (vollständige Impfung oder Genesenennachweis oder aktueller negativer COVID-19-Test).
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können Geldstrafen verhängt werden.
  • Sollten Sie Symptome von COVID-19 zeigen, wenden sich an die kostenlose Hotline des Gesundheitsministeriums unter der landesweiten Telefonnummer 6666.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Informationen für nicht-Deutsche Staatsangehörige

Besonderheiten

  • Das Konsulat stell nur Visa mit 1-facher Einreise und einem Monat Gültigkeit aus.
  • Eine Verlängerung des Aufenthalts kann nach Einreise im Innenministerium von Südsudan beantragt werden

Fakten

  • Hauptstadt: Juba
  • Amtsprache: Englisch
  • Währung: derzeit: Sudanesisches Pfund, in Planung: Südsudanisches Pfund ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +211

Informationen zum Touristenvisum

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • bei Einreise mindestens 6 Monate gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland
    oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      (Die Aufenthaltsgenehmigung muss zusätzlich als Kopie beigefügt werden)
       
    • EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt (nicht alter als 6 Monate!)
      (Die Meldebescheinigung muss zusätzlich als Kopie beigefügt werden)
  • Kopie der "Lichtbildseite" im Reisepass
  • 2 Passfotos
    • biometrisch
    • identisch
    • Sondermaß: 5 x 5 cm
    • weißer Hintergrund
    • nicht älter als 6 Monate
  • 1 vollständig ausgefüllter und unterschriebener Visumantrag
  • Rück- oder Weiterreiseticket in Kopie
  • Gelbfieberimpfnachweis in Kopie
  • Einladung aus Südsudan
  • Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma
  • Nachweis genügener Geldmittel für den Aufenthalt
    • Einkommensnachweis über min. € 3000 in 3 Monaten
  • Im "Sichtvermerk" müssen noch mindestens 3 freie Seiten vorhanden sein

Informationen zum Geschäftsvisum

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • bei Einreise mindestens 6 Monate gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland
    oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      (Die Aufenthaltsgenehmigung muss zusätzlich als Kopie beigefügt werden)
       
    • EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt (nicht alter als 6 Monate!)
      (Die Meldebescheinigung muss zusätzlich als Kopie beigefügt werden)
  • Kopie der "Lichtbildseite" im Reisepass
  • 2 Passfotos
    • biometrisch
    • identisch
    • Sondermaß: 5 x 5 cm
    • weißer Hintergrund
    • nicht älter als 6 Monate
  • 1 vollständig ausgefüllter und unterschriebener Visumantrag
  • Rück- oder Weiterreiseticket in Kopie
  • Gelbfieberimpfnachweis in Kopie
  • Einladung aus Südsudan
  • Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma
  • Handelsregisterauszug der Firma in Südsudan
  • Im "Sichtvermerk" müssen noch mindestens 3 freie Seiten vorhanden sein
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Südsudan Botschaft Berlin
    Leipziger Platz 8
    10117 Berlin

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer