Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Königreich Schweden (SE)


Covid-19 Informationen

Schweden ist von COVID-19 weiterhin betroffen.

Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) und das schwedische Gesundheitsamt (auf Schwedisch).

Einreise

Bei Einreise muss ein negatives COVID-19-Testergebnis vorgelegt werden. Zwischen der Probenabnahme und dem Grenzübertritt dürfen bei Einreisen aus einem EU- oder EWR-Land höchsten 72 Stunden liegen. Es werden Ergebnisse von PCR-, LAMP- und Antigen-Tests akzeptiert. Das Testzertifikat muss folgende Informationen enthalten: Name der getesteten Person, Zeitpunkt der Probenabnahme, Art des Testes (PCR-, LAMP- oder Antigen-Test), Testergebnis, Aussteller des Zertifikats. Zertifikate werden in englischer, schwedischer, norwegischer, dänischer oder französischer Sprache akzeptiert (s.a. Behörde für öffentliche Gesundheit Folkhälsomyndigheten – und auf Krisisinformation.se in englischer Sprache).
Die Nicht-Einhaltung dieser Voraussetzungen, also z.B. die Überschreitung des 72-Stunden-Zeitraums oder die Vorlage eines Testergebnisses in deutscher Sprache führt erfahrungsgemäß zur Zurückweisung an der Grenze.

Alternativ ist auch die Vorlage des digitalen EU COVID-Zertifkats möglich, welches entweder einen ausreichenden Impfschutz oder den Genesenenstatus bestätigt. Eine mehr als 14 Tage zurückliegende Erstimpfung gilt als ausreichender Impfschutz (s.a. Informationen der schwedischen Polizei).

Von dem Erfordernis der Vorlage eines negativen COVID-19-Tests, eines Impf- oder Genesenennachweises sind u.a. schwedische Staatsangehörige, Minderjährige, Personen mit dauerhaftem Wohnsitz in Schweden, Einreisende aus Dänemark, Finnland, Island und Norwegen, Personal des Güter- und Warenverkehrs sowie des Transportsektors, Grenzpendler (müssen einmal pro Woche einen Test vornehmen lassen), Seefahrer und Einreisende aus dringenden familiären Gründen ausgenommen.
Entsprechende Gründe für eine Ausnahme vom Erfordernis der Vorlage eines negativen COVID-19-Tests, eines Impf- oder Genesenennachweises müssen mit aussagekräftigen Unterlagen an der Grenze nachgewiesen werden. Die Gesundheitsbehörde empfiehlt außerdem Einreisenden, die sich innerhalb der letzten sieben Tage vor der Ankunft in Schweden in einem Land außerhalb der EU, des EWR- bzw. des Schengen-Raums oder des Vereinigten Königreichs aufgehalten haben, sich bei der Ankunft in Schweden und am fünften Tag nach der Ankunft testen zu lassen. Darüber hinaus wird diesen Reisenden empfohlen, sich sieben Tage nach ihrer Ankunft in Schweden zu isolieren und engen Kontakt zu anderen Personen zu vermeiden. Weitere Informationen zum Testerfordernis und Einreisebeschränkungen aus Drittstaaten veröffentlichen die schwedische Regierung und die schwedische Polizei. Alle Reisenden (auch Personen, die vom Erfordernis der Vorlage eines negativen COVID-19-Tests befreit sind) sollen den Empfehlungen der Behörde für öffentliche Gesundheit für Einreisende folgen.

Durch- und Weiterreise

Die Durchreise durch Schweden ist eingeschränkt möglich, wobei die Einreisebestimmungen des Ziellandes beachtet werden müssen. Zur Einreise nach Norwegen bzw. Finnland informieren die Reise- und Sicherheitshinweise für Norwegen und die Reise- und Sicherheitshinweise für Finnland. Zu Ein-, Durch- und Rückreise auf dem Land-, Luft und Seeweg über Dänemark informieren die Reise- und Sicherheitshinweise für Dänemark und die deutsche Botschaft in Kopenhagen. Insbesondere bei längeren Reisen ist zu beachten, dass sich die Durch- und Einreisebedingungen kurzfristig ändern können.

Reiseverbindungen

Alle gängigen Reiseverbindungen werden bedient, jedoch teilweise in geringerer Frequenz. Die Beförderungsbedingungen sind auf den Webseiten der entsprechenden Anbieter veröffentlicht.

Beschränkungen im Land

Symptomfreie Personen dürfen sich grundsätzlich frei im Land bewegen, sollen bei Reisen jedoch kontaktarme Reisemittel wählen, den öffentlichen Nahverkehr meiden und während der Reise und am Zielort keine neuen Kontakte knüpfen. Für Busse und Züge auf Strecken von über 150 Kilometern gelten Kapazitätsbeschränkungen. Für den öffentlichen Nahverkehr gelten die jeweiligen kommunalen Regelungen.

Einrichtungen wie Bibliotheken, Schwimmbäder, Museen und Freizeitparks haben zum Teil eingeschränkte Öffnungszeiten und Zugangsbeschränkungen. Hotel- und Campinggewerbe sowie Berghütten sind geöffnet, Einschränkungen bei Voranmeldungen und hinsichtlich Besucherbegrenzungen gelten insbesondere für Berghütten und Jugendherbergen.

Es dürfen sich max. 300 Teilnehmer mit zugewiesenen Sitzplätzen bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen treffen. Ohne feste Sitzplätze gilt in geschlossenen Räumen eine Obergrenze von 50 Personen. Im Außenbereich dürfen 600 Personen stehend (ohne Sitzplätze), bzw. 3000 mit zugewiesenen Sitzplätzen zusammenkommen.

Das schwedische Gesundheitsamt hat Verhaltensregeln veröffentlicht, die landesweit gelten.

Bei Verstößen können Bußgelder in Höhe von bis zu 2.000 SEK (ca. 200 €) verhängt werden, in schweren Fällen kann Anklage wegen „Verbreitung von Krankheiten“ erhoben werden.

Die schwedische Zivilschutzbehörde bietet landesspezifische Informationen in Englisch und weiteren Sprachen an.

Hygieneregeln

Die Bevölkerung wird eindringlich um Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln gebeten. Verbindliche Abstandsregelungen gelten im öffentlichen Raum, so z.B. in Restaurants. Landesweit wird im öffentlichen Nahverkehr zu Hauptverkehrszeiten das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes empfohlen.

Empfehlungen

  • Beachten Sie die ausführlichen Informationen zur Gesundheitslage auf der Grundlage von Daten des ECDC, bestehende Beschränkungen einschließlich der Quarantäne- und Testanforderungen für Reisende und mobile Coronavirus-Kontaktnachverfolgungs- und Warn-Apps auf Re-open EU.
  • Isolieren Sie sich bei Erkältungssymptomen bis zwei Tage nach Abklingen selbst. Informieren Sie sich regelmäßig zu den geltenden Regeln und Maßnahmen und ergänzenden Hinweisen auf den Internetseiten des schwedischen Gesundheitsamts, der schwedischen Regierung und der schwedischen Botschaft in Berlin.
  • Bei COVID-19 Symptomen oder Kontakt mit Infizierten, kontaktieren  Sie die nächstgelegene Gesundheitszentrale (vård central) oder die medizinische Auskunft unter der Telefonnummer 1177 (von einem deutschen /ausländischen Mobiltelefon wie folgt erreichbar: +46 771 1177 00). Bei akuten medizinischen Notfällen wählen Sie den Notruf (112).

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist möglich

  • Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Schweden kein Visum.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • gültiger Reisepass, Kinderreisepass oder Personalausweis der Bundesrepublik Deutschland

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist für folgende Staatsangehörige möglich

  • Staatsangehörige des Schengen-Raumes können visumfrei einreisen:
    Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn.
     
  • Die visumfreie Einreise ist auch möglich für Staatsangehörige mit Aufenthaltsrecht in einem der Schengenstaaten.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • gültiger Reisepass, Kinderreisepass oder Personalausweis der Bundesrepublik Deutschland

Visum vor Einreise

  • Nichtdeutsche Staatsangehörige aus Ländern, die nicht dem Schengen-Abkommen angehören, benötigen grundsätzlich ein Visum vor Einreise:
    Ägypten, Äquatorialguinea, Äthiopien, Afghanistan, Albanien, Algerien, Angola, Armenien, Bahrain, Bangladesch, Belarus, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien-Herzegowina, Botswana, Burkina Faso, Burundi, China (exklusive Hong Kong und Macao), Dschibuti, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, Elfenbeinküste, Fidschi, Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Grenada, Guinea Bissau, Guyana, Haiti, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Jamaika, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo (Dem.Rep.), Kongo (Rep.), Korea (Nord), Kosovo, Kuba, Kuwait, Kirgisistan, Laos, Libanon, Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Malediven, Mali, Marschallinseln, Mauritius, Mikronesien, Moldavien, Mongolei, Marokko, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Niger, Nigeria, Nördliche Mariannen Inseln, Oman, Pakistan, Palau, Papua Neuguinea, Peru, Philippinen, Russland, Ruanda, St. Lucia, St. Vincent u. Granadinen, Samoa, Sao Tome u. Principe, Sambia, Saudi Arabien, Senegal, Sierra Leone, Salomonen, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sri Lanka, Sudan, Suriname, Swasiland, Syrien, Taiwan, Tadschikistan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad u. Tobago, Tschad, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Tuvalu, Uganda, Ukraine, Usbekistan, Vanuatu, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Yemen, Zentralafrikanische Republik.

Besonderheiten

Falls Sie ein Visum benötigen, müssen Sie sich persönlich an das zuständige Konsulat von Schweden wenden. Unser Team kann für Schweden keine weiteren Informationen zur Verfügung stellen. Zur Visabeantragung muss jeder Antragsteller persönlich im Konsulat erscheinen.

Kontaktdaten der Schwedischen Botschaft in Berlin:

  • Rauchstr. 1
    10787 Berlin
    Tel.: 030-505060
    Fax: 030-50506789
    e-Mail: ambassaden.berlin@foreign.ministry.se
     
  • Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.00 Uhr - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Fakten

  • Hauptstadt: Stockholm
  • Amtsprache: Schwedisch
  • Währung: Schwedische Krone ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +46
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Schweden Honorarkonsulat Leipzig
    Goerdelerring 5
    04109 Leipzig
  • Schweden Botschaft Berlin
    Rauchstr. 1
    10787 Berlin
  • Schweden Honorarkonsulat Rostock
    Altkarlshof 6
    18146 Rostock
  • Schweden Honorarkonsulat Hamburg
    Dietmar-Koel-Str. 36
    20459 Hamburg
  • Schweden Honorarkonsulat Lübeck
    Pferdemarkt/Marlesgrube 1
    23552 Lübeck
  • Schweden Honorarkonsulat Kiel
    Holstenbrücke 2
    24103 Kiel
  • Schweden Honorarkonsulat Bremen
    Altenwall 6
    28195 Bremen
  • Schweden Honorarkonsulat Hannover
    Ilse-ter-Meer-Weg 7
    30449 Hannover
  • Schweden Honorarkonsulat Düsseldorf
    Berliner Allee 32
    40212 Düsseldorf
  • Schweden Honorarkonsulat Frankfurt am Main
    Bockenheimer Landstr. 51-53
    60325 Frankfurt am Main
  • Schweden Honorarkonsulat Stuttgart
    Königstr. 52
    70173 Stuttgart
  • Schweden Honorarkonsulat München
    Brienner Str. 9
    80333 München
  • Schweden Honorarkonsulat Erfurt
    Regierungsstr. 61-62
    99084 Erfurt

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer