Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka (LK)


Covid-19 Informationen

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Sri Lanka wird derzeit gewarnt.

Sri Lanka ist von COVID-19 stark betroffen. Zuletzt sind die Infektionszahlen sehr deutlich gestiegen. Sri Lanka ist als Hochrisikogebiet eingestuft. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten die Epidemieabteilung im nationalen Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Die Flughäfen in Colombo und Mattala sind eingeschränkt für die Einreise von internationalen Passagieren geöffnet.

Alle Visa müssen vor Einreise online über das Electronic Travel Authorization (ETA) - Portal der Einwanderungsbehörde beantragt werden.

Voraussetzung für die Erteilung von Touristenvisa ist die bestätigte Buchung in einem „Safe and Secure Level 1“ zertifizierten Hotel für die ersten 14 Tage des Aufenthalts. Sonderregelungen gelten für vollgeimpfte Personen. Darüber hinaus muss der Reisende über das „Safe and Secure Level 1“ zertifizierte Hotel eine sri-lankische COVID-19-Versicherung abschließen. Die Referenznummer der Versicherung ist bei Beantragung des ETA-Visums anzugeben.

Alle Reisenden müssen bei Einreise einen negativen PCR-Test in englischer Sprache vorlegen. Der Abstrich darf maximal 72 Stunden vor Abflug vorgenommen worden sein. Gegebenenfalls abweichende Vorgaben der Fluggesellschaft sind zu beachten.

Bei Einreise ist beim „Airport Health Office“ des Flughafens eine Gesundheitserklärung („Health Declaration Form“) vorzulegen. Vollgeimpfte Personen haben bei Einreise zusätzlich ihren Impfnachweis in englischer Sprache vorzulegen. Für alle Einreisenden, die älter als 12 Jahre sind, ist ein weiterer PCR-Test bei Ankunft im Level 1-Hotel vorgeschrieben. Die Kosten dafür sind von dem Reisenden über das ETA-Portal zu begleichen. Ausgenommen von der Testpflicht in Sri Lanka sind Kinder unter 2 Jahren, für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren gelten Sonderregelungen, abhängig von Aufenthaltszweck.

Ein weiterer PCR-Test ist, je nach Impfstatus, nach 7 oder 14 Tagen erforderlich.

Weitergehende Informationen sind auf der Webseite der sri-lankischen Tourismusbehörde und des sri-lankischen Gesundheitsministeriums eingestellt.

Durch- und Weiterreise

Ein Transit durch Sri Lanka ist derzeit nicht möglich.

Reiseverbindungen

Die Ein- und Ausreise aus Sri Lanka auf kommerziellen Fluglinien ist möglich, auch wenn der Flugverkehr insgesamt stark eingeschränkt ist.

Beschränkungen im Land

Ausgangssperren oder Reisebeschränkungen können sehr kurzfristig verhängt werden. Während der ersten 14 Tage nach Einreise können Sehenswürdigkeiten nur eingeschränkt besichtigt werden. Darüber hinaus ist der Kontakt zur lokalen Bevölkerung sowie die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln während dieser Zeit untersagt. Weitergehende Informationen sind auf der Webseite der sri-lankischen Tourismusbehörde eingestellt.

Hygieneregeln

Es können jederzeit, auch kurzfristig, lokale, regionale oder landesweite Ausgangssperren verhängt werden. Diese haben dann Auswirkungen auf Reisebewegungen im Land.

Empfehlungen

  • Seien Sie bei allen Reisen weiterhin besonders vorsichtig und beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierte Infobox zu COVID-19/Coronavirus.
  • Achten Sie bei Einreise nach Deutschland auf die geltenden Einreisevoraussetzungen zu Anmelde-, Quarantäne- und Nachweisregelungen (vollständige Impfung oder Genesenennachweis oder aktueller negativer COVID-19-Test).
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über die geltenden Regeln für Touristen („Sri Lanka Tourism Safety Protocol“) und aktuelle Entwicklungen.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten in den ersten 14 Tagen Ihres Aufenthalts wenden Sie sich an den „Medical Officer“ Ihres „Safe and Secure Level 1“ Hotels und folgen dessen Anweisungen. Nach dieser Zeit kontaktieren Sie den für Sie zuständigen  „Public Health Inspector“, das nächstgelegene staatliche Krankenhaus, die 24 Stunden besetzte Tourismushotline „1912“ oder wählen die nationale COVID-Hotline 1999.
  • Verfolgen Sie die lokalen Medien. Informieren Sie sich auch über die Webseite der deutschen Botschaft Colombo bzw. Facebook-Seite der Botschaft.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum für die oben genannten Staatsangehörigen ist nicht möglich

Eine ETA-Reisegenehmigung vor Einreise ist notwendig:

  • bei einem touristischen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen
  • wenn dies keine Geschäftsreise ist
  • wenn keine Arbeitsaufnahme erfolgt
  • wenn keine berufliche, schulische oder studentische Ausbildung erfolgt
  • wenn bisher kein Visumantrag oder die Einreise abgelehnt wurde

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit ETA

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • Nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Für die Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von 3 ETA-Arten:
Das Touristen-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Besichtigungen, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten, ärztliche Behandlungen (einschließlich Ayurveda und Yoga), Teilnahme an Sport-Events, Wettbewerben und kulturellen Veranstaltungen. Das Geschäftsreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Teilnahme an Meetings und Verhandlungen, Tagungen, Workshops und Seminare, kurzfristige Fortbildung, Teilnahme an Kunst-, Musik- und Tanzveranstaltungen. Das Transitreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Für die Durchreise durch Sri Lanka zu einem anderen Reiseziel kann ein Transit-ETA mit einer Gültigkeit für 7 (sieben) Tage beantragt werden.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist möglich für folgende Staatsangehörige und folgende Kategorien:

  • ETA-Befreiung für einen touristischen Kurzaufenthalt bis 30 Tage für folgende Nationaliäten: Malediven, Singapur
  • ETA-Befreiung für einen touristischen Kurzaufenthalt bis 30 Tage für folgende Kategorien: Flug- und Schiffsbesatzung

Alle anderen Staatsangehörigen und alle anderen Kategorien benötigen auf jeden Fall für die Einreise eine ETA-Reisegenehmigung oder ein Visum.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka

Die ETA-Genehmigung für einen Kurzaufenthalt  bis 30 Tage ist auch für folgende Staatsangehörige erforderlich:

  • Albanien, Armenien, Australien, Aserbaidschan, Bahrein, Bangladesch, Belgien, Bhutan, Brunei, Bulgarien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Georgien, Großbritannien, Hongkong, Indien, Indonesien, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kasachstan, Katar, Kirgisien, Kroatien, Kuwait, Lettland, Litauen, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia,  Mazedonien, Mauritius, Moldawien, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Pakistan, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saudi Arabien, Serbien und Montenegro, Seychellen, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Tadschikistan, Thailand, Türkei, Turkmenistan, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, USA, Vereinigte Arabische Emirate.

Alle anderen Staatsangehörigen benötigen auf jeden Fall für die Einreise ein Visum.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige mit ETA

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Für die Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von 3 ETA-Arten:
Das Touristen-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Besichtigungen, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten, ärztliche Behandlungen (einschließlich Ayurveda und Yoga), Teilnahme an Sport-Events, Wettbewerben und kulturellen Veranstaltungen. Das Geschäftsreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Teilnahme an Meetings und Verhandlungen, Tagungen, Workshops und Seminare, kurzfristige Fortbildung, Teilnahme an Kunst-, Musik- und Tanzveranstaltungen. Das Transitreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Für die Durchreise durch Sri Lanka zu einem anderen Reiseziel kann ein Transit-ETA mit einer Gültigkeit für 7 (sieben) Tage beantragt werden.

Besonderheiten

Geschäftsreisen

ETA erlauben aktuell nicht mehr einen geschäftlichen Aufenthalt in Sri Lanka. Es muss zwingend ein Geschäftsvisum beantragt werden!

Verlängerungsmöglichkeiten:

Für längere Aufenthalte als 30 Tage ist eine Verlängerung bis 6 Monate ab Einreise möglich:

  • Verlängerung in 1. Instanz: bis zu 90 Tage ab dem Einreisedatum
  • Verlängerung in 2. Instanz: weitere 90 Tage
  • Für Verlängerungsanträge ist das Department of Immigration (Zentrale) zuständig:
    41, Ananda Rajakaruna Mawatha, Colombo 10, Sri Lanka
    Tel.:  +94-11-5329000 Hunting Line
    Fax : +94-11-2674621
    E-Mail: controller@immigration.gov.lk
    Web Site: www.immigration.gov.lk

ETA-Gebühren-Befreiung

  • Kinder aller Nationalitäten unter 12 Jahren sind von den ETA-Gebühren befreit.

Fakten

  • Hauptstadt: Colombo
  • Amtsprache: Sinhala, Tamil
  • Währung: Sri-Lanka-Rupie⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +94

Informationen zur Transitreise-ETA

Das Transitreise-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Für die Durchreise durch Sri Lanka zu einem anderen Reiseziel kann ein Transit-ETA mit einer Gültigkeit für 7 (sieben) Tage beantragt werden.

Beantragung des ETA

Für die Beantragung Ihrer ETA-Genehmigung benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen per e-Mail oder Fax:

  • Unser Datenblatt für die online-Dateneingabe (online beschreibbar hinterlegt bei Visum bestellen)
  • Reisepasskopie (Kopie der Lichtbildseite)

Einreisebestimmungen mit ETA

Bei Einreise müssen folgende Dokumente vorgelegt werden können:

  • Gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • Nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationen zur Touristen-ETA

Das ETA-Visum ist ab Ausstellung 3 Monate gültig und berechtigt zum Aufenthalt von bis zu 30 Tagen. Das Touristen-ETA berechtigt den Reisenden dazu, folgende Aktivitäten in Sri Lanka vorzunehmen: Besichtigungen, Urlaub, Besuch von Freunden und Verwandten, ärztliche Behandlungen (einschließlich Ayurveda und Yoga), Teilnahme an Sport-Events, Wettbewerben und kulturellen Veranstaltungen.

Beantragung des ETA

Für die Beantragung Ihrer ETA-Genehmigung benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen per e-Mail oder Fax:

  • Unser Datenblatt für die online-Dateneingabe (online beschreibbar hinterlegt bei Visum bestellen)
  • Reisepasskopie (Kopie der Lichtbildseite)

Einreisebestimmungen mit ETA

Bei Einreise müssen folgende Dokumente vorgelegt werden können:

  • Gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • Nationaler Reisepass
    • Passgültigkeit mindestens 6 Monate bei Ausreise
    • mindestens 1 freie Seite "Sichtvermerk"
  • Rück- oder Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für die Finanzierung des Aufenthaltes in Sri Lanka
  • Eine ETA-Reisegenehmigung

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationen zum Geschäftsvisum

Geschäftsreisende benötigen zwingend ein Geschäftsvisum für die Einreise in Sri Lanka. ETA werden für diesen Reisezweck nicht mehr akzeptiert.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit bei Ausreise mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
    • Passgültigkeit bei Ausreise: mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite „Sichtvermerk“
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisches Originalfoto (keine Kopien oder Scans)
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • Auf den Antrag klammern (nicht tackern)
  • 1 Visa Antragsformular
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben
  • Einladung aus Sri Lanka
  • Kopie des Hin- und Rückflugtickets
  • Hotelbestätigung oder detaillierte Auflistung der Unterkünfte
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Sri Lanka Honorarkonsulat Leipzig
    Messe-Allee 2
    04356 Leipzig
  • Sri Lanka Botschaft Berlin
    Niklasstr. 19
    14163 Berlin
  • Sri Lanka Honorarkonsulat Hamburg
    Pickhuben 9
    20457 Hamburg
  • Sri Lanka Honorarkonsulat Bremen
    Anne-Conway-Str. 2
    28359 Bremen
  • Sri Lanka Honorarkonsulat Hannover
    Adam-Stegerwald-Str. 9-15
    30851 Hannover-Langenhagen
  • Sri Lanka Honorarkonsulat Kaarst
    Maubisstr. 44
    41564 Kaarst
  • Sri Lanka Honorarkonsulat Bodenheim
    Hilger Str. 14
    55294 Bodenheim
  • Sri Lanka Generalkonsulat Frankfurt am Main
    - Tower 2, 7 Stock -
    Lyoner Straße 34,
    60528 Frankfurt am Main
  • Sri Lanka Honorarkonsulat Stuttgart
    Heilbronner Str. 150
    70191 Stuttgart
  • Sri Lanka Honorarkonsulat München
    Sylvensteinstr. 2
    81369 München

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer