Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Sultanat Brunei Darussalam (BN)


Covid-19 Informationen

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei den offiziellen Stellen Bruneis.

Die Einreise über den Luftweg ist auch zu touristischen Zwecken wieder gestattet. Für Einreisen über den Land- und Seeweg bedarf es nach wie vor eines wichtigen Grundes („essential travel“). Dies betrifft größtenteils Einreisen aus dem malaysischen Teil Borneos.

Folgende pandemiebedingten Einreisevoraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Online-Registrierung (arrival declaration form) der Einreise 24 Stunden vor Abflug.
  • Nachweis einer COVID-Reisekrankenversicherung mit einer Mindestdeckung von 20.000 Brunei Dollar/BND (ca. 13.500 EUR), welche den gesamten Aufenthaltszeitraum in Brunei abdeckt. Für Einreisen zu Studienzwecken oder für eine Arbeitsaufnahme gelten Sonderregelungen.

Reisende ohne vollständigen Impfschutz müssen zusätzlich folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Nach Einreise in Brunei: Antigentest (ART), drei Tage Selbstisolierung und PCR-Test am dritten Tag nach der Einreise. Erst nach Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses darf die Selbstisolierung beendet werden. Die nach Einreise vorzunehmenden PCR- und Antigentests (ART) sind bereits vor der Abreise zu buchen und zu bezahlen. Die Bezahlung (insges. 100 BND, ca. 65 EUR) kann online über die „arrival declaration form“ erfolgen. Ein Ausdruck der Quittung (payment receipt) mit Name und Passnummer des Reisenden muss mitgeführt werden.

Nach bruneiischer Definition gelten Personen als vollständig geimpft, die dreimal geimpft wurden oder die zwei Impfdosen erhalten haben, wenn die zweite Impfung weniger als drei Monate vor der Einreise verabreicht wurde.

Anerkannt sind alle von der WHO zugelassenen Impfstoffe.

COVID-19-Tests vor Abreise („pre-departure test“) sind unabhängig vom Impfstatus nicht mehr notwendig.

Alle notwendigen Unterlagen sind in englischer Sprache bei der Einreise mitzuführen und werden kontrolliert.

Ausreise und Transit

Bisher benötigte Genehmigungen zur Ausreise sind nicht mehr notwendig. Nur bruneiische Staatsangehörige und Personen mit dauerhaftem Wohnsitz in Brunei (sog. „permanent residents“) benötigen den Nachweis einer Reisekrankenversicherung mit einer COVID-19-Mindestdeckung von 20.000 BND (ca. 13.500 EUR).

Der Flugverkehr von und nach Deutschland ist weiterhin eingeschränkt. Transit ist möglich.

Beschränkungen im Land

Die Nutzung einer Tracking-/Gesundheits-App ist nicht mehr vorgeschrieben, viele Geschäfte bestehen aber im Rahmen der Ausübung ihres Hausrechts weiterhin darauf.

Es besteht Maskenpflicht in Innenräumen und auch im Freien, wenn dort Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Social Distancing und generelle Hygienemaßnahmen werden empfohlen.

Empfehlungen

  • Erkundigen Sie sich vor Abreise unbedingt über die aktuellen Einreisebestimmungen bei der für Sie zuständigen Auslandsvertretung von Brunei.
  • Informieren Sie sich über die geltenden Beförderungsbedingungen Ihrer Fluglinie.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorgaben und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen Zugangsregelungen können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen beim bruneiischen Ministry of Health.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie die Health Advice Line des bruneiischen Gesundheitsministeriums unter +673 148.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum ist möglich:

  • Deutsche Touristen erhalten bei Einreise nach Brunei Darussalam eine Aufenthaltserlaubnis von bis zu 30 Tagen.

Bei einem längeren Aufenthalt bis zu 3 Monaten muss beim Immigration Office ein Visum beantragt werden.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Mindestens 6 Monate gültiger Reisepass bei Ausreise
  • Mindestens 6 Monate gültiger Kinderreisepass bei Ausreise
  • Flugtickets
  • Reisedokumente für die Rück- oder Weiterreise
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt

Fakten

  • Hauptstadt: Bandar Seri Begawan
  • Amtsprache: Malaiisch
  • Währung: Brunei Dollar ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +673
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Brunei Darussalam Konsulat Berlin
    Kronenstrasse 55-58
    10117 Berlin

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer