Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Republik Angola (AO)


Covid-19 Informationen

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei offiziellen Stellen von Angola.

Unabhängig vom Impfstatus ist für die Einreise aus dem Ausland die Vorlage eines negativen PCR-Tests erforderlich. Der Test darf bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein. Ferner muss das Einreiseformular („Formulário de registo de viagem“) 72 Stunden vor Einreise online ausgefüllt werden und bei der Einreise vorgelegt werden können. In der Praxis wurden auch unmittelbar vor Abreise durchgeführte Online-Registrierungen anerkannt.

Unmittelbar nach Einreise erfolgt ein weiterer COVID-19-Schnelltest. Dieser kostet 11.278,18 AOA (entspricht ca. 18 EUR) und kann sowohl vorab online über das Serviceportal des Gesundheitsministeriums als auch bei Ankunft am Flughafen in Kwanza mit angolanischer Kreditkarte (Multicaixa-Verfahren) oder in USD bzw. EUR mit VISA / Mastercard bezahlt werden. Bei positivem Testergebnis erfolgt eine Quarantäne. Vollständig Geimpfte können sich bei einem negativen Testergebnis im Land frei bewegen. Für Ungeimpfte wird, unabhängig vom Testresultat, eine Quarantäne mit Freitestungsmöglichkeit nach angolanischem Recht angeordnet.  

Asymptomatische Fälle dürfen zwecks Isolation zu Hause bleiben und müssen nicht in eine staatliche/medizinische Einrichtung.

Ausreise und Transit

Für die Ausreise aus Angola ist die Vorlage eines negativen PCR-Tests erforderlich, sofern das Beförderungsunternehmen, das Transitland oder das Land des Reiseziels dies verlangen. Der Test darf maximal 72 Stunden vor Ausreise erfolgen. Für angolanische Staatsangehörige, die nicht geimpft sind, verkürzt sich die Frist auf 48 Stunden. Dies gilt auch für Doppelstaater.

Der internationale und nationale Flugverkehr wurde größtenteils wiederaufgenommen. Die Landgrenzen wurden geöffnet.

Beschränkungen im Land

Der Ausnahmezustand gilt in abgeschwächter Form fort. Für den Verkehr zwischen den Provinzen ist die Vorlage eines Impfnachweises oder eines negativen COVID-19-Tests notwendig, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Im öffentlichen Raum, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich, gilt Maskenpflicht, Abstandsregeln sind zu beachten.

Empfehlungen

  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der angolanischen Regierung und der zuständigen Behörden.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie die Corona-Hotline 111.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Eine Einreise ohne Visum für die oben genannten Staatsangehörigen ist nicht möglich

  • Es wird ein Visum vor Einreise benötigt

Für die Republik Angola gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Transitvisum berechtigt dazu, das Land zu Durchreisen, um zu seinem Zielland zu gelangen. Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

  • Staatsangehörige aus Namibia benötigen kein Visum für Angola.
  • Alle anderen Staatsangehörigen benötigen zwingend ein Visum.

Für die Republik Angola gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Transitvisum berechtigt dazu, das Land zu Durchreisen, um zu seinem Zielland zu gelangen. Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Besonderheiten

bei Einreise: Gelbfieberimpfnachweis (Original)

  • internationaler Impfpass mit Eintrag der gültigen Gelbfieberimpfung, Hepatitis A und B

Hier finden Sie weitere Informationen:
» http://www.frm-web.de
(Gelbfieberimpfstellen mit Liste)

Fakten

Informationen zum Transitvisum

Das Transitvisum berechtigt dazu, das Land zu Durchreisen, um zu seinem Zielland zu gelangen. Das Visum erlaubt eine Durchreise innerhalb von maximal 5 Tagen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit unbefristeter Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 2 freie Seiten Sichtvermerk
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 2 freie Seiten Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • identisch
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt, möglichst mit Schreibmaschine oder PC
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben.
  • Reisebestätigung in Kopie
  • Gelbfieberimpfnachweis (Kopie)
    • internationaler Impfpass mit Eintrag der gültigen Gelbfieberimpfung, Hepatitis A und B
  • Visum des Ziellandes in Kopie

Informationen zum Touristenvisum

Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, um dort Urlaub zu machen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit unbefristeter Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 2 freie Seiten Sichtvermerk
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 2 freie Seiten Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • identisch
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt, möglichst mit Schreibmaschine oder PC
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben.
  • Reisebestätigung in Kopie
  • Hotelbuchungsbestätigung in Kopie
  • Gelbfieberimpfnachweis (Kopie)
    • internationaler Impfpass mit Eintrag der gültigen Gelbfieberimpfung, Hepatitis A und B
  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel für den Aufenthalt
    • z.B. aktuelle Kontoauszüge

Informationen zum Geschäftsvisum

Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit unbefristeter Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 2 freie Seiten Sichtvermerk
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit bei Ausreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 2 freie Seiten Sichtvermerk
  • 2 Passfotos des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • identisch
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 2 Visa Antragsformulare
    • vollständig ausgefüllt, möglichst mit Schreibmaschine oder PC
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben.
  • Reisebestätigung in Kopie
  • Gelbfieberimpfnachweis (Kopie)
    • internationaler Impfpass mit Eintrag der gültigen Gelbfieberimpfung, Hepatitis A und B
  • Reise- und Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma
    Schreiben des deutschen Unternehmens des Antragstellers mit den folgenden Angaben:
    • Grund und Dauer der Reise
    • Art und Umfang der beabsichtigten Tätigkeit
    • Aufenthaltsorte, Adressdaten des angolanischen Partners
    • Bestätigung, dass die anfallenden Reise- und Aufenthaltskosten von der Firma übernommen werden
    • Adressat: Botschaft der Republik Angola, Konsularabteilung, Wallstr. 58, 10179 Berlin
  • Einladung aus Angola
    • Einladungsschreiben der Firma in Angola im Original mit Firmenstempel, in portugiesischer Sprache
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Angola Botschaft Berlin
    Werdescher Markt 10
    10117 Berlin
  • Angola Honorarkonsulat Bremen
    im Hause der B&O Gebäudetechnik GmbH & Co.KG
    Insterburger Str. 5
    28207 Bremen
  • Angola Honorarkonsulat Düsseldorf
    (Orion-Haus)
    Am Bonneshof 30
    40474 Düsseldorf
  • Angola Honorarkonsulat München
    Ismaninger Str. 102
    81675 München

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer