Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Antigua und Barbuda (AG)


Covid-19 Informationen

Antigua und Barbuda ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet die Weltgesundheitsorganisation WHO und die offizielle Website der Regierung von Antigua und Barbuda.

Einreise

Die Einreise ist nur vollständig geimpften Personen gestattet. Ausnahmen gelten für Kinder. Test- und ggf. Quarantäneerfordernisse sowie weitere detaillierte Reiseinformationen, auch für Schiffsreisende, veröffentlicht die Regierung in ihrem Travel Advisory.

Für Personen mit einem Voraufenthalt in bestimmten Ländern innerhalb der letzten 14 Tage besteht Einreiseverbot; die jeweils aktuelle Liste wird in den Travel Advisory veröffentlicht.

Durch- und Weiterreise

Reisende müssen auch für eine Durchreise einen negativen PCR-Test vorlegen und müssen ggf. erforderliche Übernachtungen in einem zugelassenen Hotel oder einer Quarantäneeinrichtung verbringen.

Reiseverbindungen

Der internationale Flughafen ist geöffnet. Der Schiffsverkehr ist zugelassen.

Beschränkungen im Land

Es besteht eine nächtliche Ausgangssperre. Weitere Einschränkungen sind den Regulations zu entnehmen.

Hygieneregeln

Die örtlichen Hygienevorschriften müssen beachtet werden. Am Flughafen und in der Öffentlichkeit besteht Maskenpflicht.

Empfehlungen

  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden.
  • Informieren Sie sich zu aktuellen Einreisebestimmungen im „Travel Advisory“ von Antigua und Barbuda.
  • Beachten Sie ergänzende COVID-19-Informationen auf Antigua Nice und der Regierung von Antigua und Barbuda, auch über die häufig wechselnden Zeiten der Ausgangssperre.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Ein Einreise ohne Visum ist möglich:

  • Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Antigua und Barbuda für einen Aufenthalt bis zu 6 Monate kein Visum.

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Bei Einreise mindestens 6 Monate gültiger Reisepass oder Kinderreisepass
  • Flugtickets für die Rück- oder Weiterreise
  • Hotelbuchungsbestätigung
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für den Aufenthalt

Für Antigua und Barbuda gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, um dort Urlaub zu machen. Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Ein Einreise ohne Visum ist für folgende Staatsangehörige möglich:

  • visumfrei bis 6 Monate:
    Albanien, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Barbados, Belarus, Belgien, Belize, Botswana, Brasilien, Brunei Darussalam, Bulgarien, Chile, Dänemark, Dominikanische Republik, Estland, Fidji, Finnland, Frankreich, Georgien, Griechenland, Großbritannien, Guyana, Grenada, Irland, Italien, Jamaika, Japan, Kanada, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Korea (Süd), Kuba, Lesotho, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malawi, Malaysia, Malediven, Malta, Mauritius, Mexiko, Monaco, Moldawien, Namibia, Nauru, Norwegen, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Papua Neuguinea, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Sambia, Samoa (West), Salomonen, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Südafrika, Suriname, Swasiland, Sychellen, Tadschikistan, Tansania, Trinidad und Tobago, Tonga,  Tschechische Republik, Türkei, Turkmenistan, Tuvalu, Uganda, Ukraine, Ungarn, USA, Vanuatu, Venezuela, Zypern.

Alle oben nicht genannten Staatsangehörigen und in allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Bei Einreise mindestens 6 Monate gültiger Reisepass oder Kinderreisepass
  • Flugtickets für die Rück- oder Weiterreise
  • Hotelbuchungsbestätigung
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für den Aufenthalt

Einreise mit Visum

Folgende Staatsangehörige benötigen ein Visum for Einreise:

  • Bangladesch, Ghana, Gambia, Indien, Kamerun, Mozambik, Nigeria, Pakistan, Sierra Leone, Sri Lanka

Für Antigua und Barbuda gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, um dort Urlaub zu machen. Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Fakten

  • Hauptstadt: Saint John`s
  • Amtsprache: Englisch
  • Währung: Ostkaribischer Dollar ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +1(268)
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Antigua und Barbuda Honorarkonsulat Bad Homburg
    Mayrhofener Weg 22
    61286 Bad Homburg

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer