Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen

Aktuelle Meldungen zum Land
LIBANON - Meldung der Botschaft in Berlin
Entsprechend eines Beschlusses der Libanesischen Sicherheitsbehörde nimmt die Botschaft des Libanon derzeit bis auf weiteres keine Visaanträge jeglicher Art mehr entgegen.
Informationsstand: 20.03.2020

Flagge von ##COUNTRYNAME##

Libanesische Republik (LB)


Covid-19 Informationen

Einreise

Bei Einreise aus Deutschland muss die App „Covidlebtrack“ heruntergeladen werden, sowie ein weiteres Formular zum Erhalt der Anmeldedaten für die App ausgefüllt werden. Nach Einreise ist der Ablauf folgendermaßen:

  1. Am Flughafen wird direkt nach Ankunft ein PCR-Test gemacht. Die Kosten hierfür betragen 50 USD und sind entweder mit dem Erwerb des Flugtickets abgegolten, oder sind beim Check-in zu zahlen.
  2. Reisende müssen nach Einreise für drei Tage in häusliche Isolation.
  3. Innerhalb von 48 Stunden trifft das Ergebnis des am Flughafen gemachten PCR-Tests per SMS ein. Ist es positiv, muss den Anweisungen des libanesischen Gesundheitsministeriums Folge geleistet werden.

Kinder unter 12 Jahren sind vom Erfordernis eines PCR-Tests ausgenommen.

Personen, die innerhalb einer Woche nach Ausreise aus dem Libanon wieder dorthin zurückreisen, müssen das negative PCR-Testergebnis bei Einreise nicht vorlegen.

Personen, die ein ärztliches Attest darüber haben, dass Sie vor mehr als 15 Tagen vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden, müssen nicht in Quarantäne, die PCR-Tests sind dann nicht vorgeschrieben. Personen, die innerhalb einer Woche nach Ausreise aus dem Libanon wieder dorthin zurückreisen, müssen kein negatives PCR-Testergebnis bei der Wiedereinreise vorlegen.

Durch- und Weiterreise

Weder für den Transit am Flughafen noch für die Durchreise gelten besonderen Regeln.

Reiseverbindungen

Der Flughafen Beirut ist geöffnet.

Beschränkungen im Land

Vom 3. bis 6. April 2021 gilt eine ganztägige, allgemeine Ausgangssperre, für jegliches Verlassen der Unterkunft muss eine Genehmigung beantragt werden. Es kommt weiterhin zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Genehmigungen zum Aufsuchen rege besuchter Orte (z.B. Skigebiete, Malls) sind für einige Zwecke notwendig, sie können per SMS über die Nummer 1120 oder online beantragt werden. Supermärkte dürfen nur mit vorab eingeholter Genehmigung betreten werden. Sie dürfen, wie auch Restaurants, einen Lieferdienst anbieten. Krankenhausbesuche sind erlaubt. Apotheken bleiben geöffnet. Bars, Kinos, Diskotheken sind geschlossen.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Ein Visum bei Einreise ist möglich:

  • Deutsche Staatsangehörige können bei Ankunft auf dem Flughafen (in Beirut) und an den Grenzstellen ein Visum für einen Aufenthalt bis maximal 1 Monat erhalten.
  • Das Visum kann vorort bis 3 Monate verlängert werden

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit Visum bei Einreise

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Reisepass oder Kinderreisepass der Republik Deutschland, der mindestens 3 Monate länger als das Visum gültig sein muss.
  • Nachweis der Rück- oder Weiterreisetickets mit bestätigter Flugbuchung.

Für die Libanesische Republik gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, um dort Urlaub zu machen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Ein Einreise ohne Visum ist für folgende Staatsangehörige möglich:

  • visumfrei für Touristen bis 1 Monat (verlängerbar bis 3 Monate):
    Andorra, Antigua und Barbuda,  Argentinien, Armenien, Aserbaidschan,  Australien, Bahamas, Barbados, Belarus, Belgien, Belize, Bhutan, Brasilien, Bulgarien, Chile, China Rep., Costa Rica, Dänemark, Dominikanische Republik, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Georgien, Großbritannien, Hong Kong , Irland, Island, Italien, Japan, Jugoslawien, Kanada, Kasachstan, Kirgistan, Korea (Süd-), Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Malaysia, Malta, Mexiko, Monaco, Moldavien, Monaco, Montenegro, Norwegen, Neuseeland, Niederlande ,Österreich, Palau, Panama, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Samoa, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, St. Kitts und Nevis, Tadschikistan, Trinidad und Tobago, Tschechische Republik, Türkei (nur am Flughafen), Turkmenistan, Ukraine, Ungarn, USA, Usbekistan, Venezuela, Zypern.

Alle oben nicht genannten Staatsangehörigen und in allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Nationaler Reisepass oder Kinderreisepass, der mindestens 3 Monate länger als das Visum gültig sein muss.
  • Nachweis der Rück- oder Weiterreisetickets mit bestätigter Flugbuchung.

Für die Libanesische Republik gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, um dort Urlaub zu machen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden.

Fakten

  • Hauptstadt: Beirut
  • Amtsprache: Arabisch, Französisch
  • Währung: Libanesisches Pfund ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +961

Informationen zum Touristenvisum

Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, um dort Urlaub zu machen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Visabeantragung mindestens 3 Monate länger als das Visum
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
    • Farbkopie der ersten 3 Seiten des Reisepasses
    • Farbkopie der gültigen Aufenthaltserlaubnis
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit bei Visabeantragung mindestens 3 Monate länger als das Visum
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
    • Farbkopie der ersten 3 Seiten des Reisepasses
    • Farbkopie der gültigen Aufenthaltserlaubnis
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 Visa Antragsformular
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben.
  • Reisebestätigung
    • Kopie der Bestätigung eines Reisebüros über die gebuchte und bezahlte Hin- und Rückreise.

Informationen zum Geschäftsvisum

Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Visabeantragung mindestens 3 Monate länger als das Visum
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
    • Farbkopie der ersten 3 Seiten des Reisepasses
    • Farbkopie der gültigen Aufenthaltserlaubnis
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 Visa Antragsformular
    • vollständig ausgefüllt
    • vom Antragsteller persönlich unterschrieben.
  • Reisebestätigung
    • Kopie der Bestätigung eines Reisebüros über die gebuchte und bezahlte Hin- und Rückreise.
  • Empfehlungsschreiben der deutschen Firma
    • Schreiben des deutschen Unternehmens mit genauen Angaben über den Grund und die Dauer der geplanten Reise, sowie die Aufenthaltsorte in Libanon. Eine Kostenübernahmebestätigung ist vorteilhaft.
  • Einladung des Geschäftspartners in Libanon
    • Die Einladung muss die vollständige Anschrift des Partners in Libanon enthalten.
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Libanon Botschaft Berlin
    Berliner Str. 127
    13187 Berlin
  • Libanon Honorarkonsulat Frankfurt am Main
    Mainzer Landstr. 268
    60326 Frankfurt/M

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer