Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen

Aktuelle Meldungen zum Land
Am 26.01.2021 wurde die Verordnung Nr. 652/2021 mit neuen Einreisebeschränkungen für Ausländer, unabahängig von ihrer Staatsangehörigkeit, veröffentlicht:
https://sistemas.mre.gov.br/kitweb/datafiles/Berlim/de/file/00138_DE_Portaria652.odt

Beachten Sie insbesondere Art. 7, der u.a. folgendes definiert:
  • Beim Check-In ist die Vorlage eines schriftlichen Nachweises über die Durchführung eines Labortests (RT-PCR) zum Nachweis einer SARS-CoV-2 Infektion mit dem Ergebnis negativ/nicht nachweisbar, durchgeführt 72 Stunden vor Antritt der Reise, zwingend erforderlich.
  • Vorübergehendes Flugverbot, Aussetzen der Einreiseerlaubnis sowie Quarantänemaßnahmen für aus Großbritannien, Nordirland und der Republik Südafrika kommende Reisende (§3, §4 und §6).
  • Einreisebestimmungen für Minderjährige.
  • Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen für Mitglieder von Flugzeugbesatzungen.
Die Gesundheitserklärung für Reisende (Declaração de Saúde do Viajante - DSV) steht unter folgendem Link zur Verfügung:
https://formulario.anvisa.gov.br/index.php/register/index?sid=39183
Informationsstand: 29.12.2020

Flagge von ##COUNTRYNAME##

Föderative Republik Brasilien (BR)


Covid-19 Informationen

Einreise 

Einreise und Transit von Ausländern auf dem Luftweg sind grundsätzlich gestattet. Reisende, die nach Brasilien ein- oder durchreisen, sind verpflichtet, bereits beim Check-in gegenüber der Fluglinie ein negatives PCR-Testergebnis in englischer, portugiesischer oder spanischer Sprache nachzuweisen. Der Test darf frühestens 72 Stunden vor Abflug erfolgt sein. Zudem müssen Reisende eine Gesundheitserklärung (ausgedruckt und in englischer, portugiesischer oder spanischer Sprache) beim Check-in vorlegen. Die Gesundheitserklärung kann auf der Webseite der brasilianischen Gesundheitsbehörde abgerufen werden.

Einreisen von Ausländern über Land- oder Seegrenzen sind weiterhin untersagt; einzig die Einreise auf dem Landweg aus Paraguay ist unter Beachtung der geltenden brasilianischen Einreisebestimmungen gestattet. Weitere Ausnahmen für die Einreise über die Land- oder Seegrenzen gelten auch für Personen, die über einen Aufenthaltstitel in Brasilien verfügen.

Die Landung von Flügen, die aus oder über Großbritannien und Nordirland oder Südafrika kommen, sowie die Beförderung von Ausländern, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in Großbritannien und Nordirland oder Südafrika aufgehalten haben oder durchgereist sind, ist vorübergehend untersagt.

Durch- und Weiterreise

Internationaler Flughafentransit ist möglich, sofern der internationale Transitbereich nicht verlassen wird und eine Einreiseberechtigung für das Zielland vorliegt. Auch Transitreisende sind verpflichtet ein negativen PCR-Testergebnis und einer Gesundheitserklärung beim Check-In gegenüber der Fluggesellschaft nachzuweisen.

Reiseverbindungen

Zwischen Brasilien und Europa bestehen regelmäßige kommerzielle Flugverbindungen. Einige Staaten haben Direktflüge aus Brasilien derzeit untersagt.
Der innerbrasilianische Flugverkehr findet statt.

Durch die Coronavirus-Einreiseverordnung vom 13. Januar 2021 und die Einstufung Brasiliens als Virusvarianten-Gebiet muss bei Reisen aus Brasilien nach Deutschland neben der bestehenden Anmeldepflicht und grundsätzlichen Quarantänepflicht der Nachweis eines negativen COVID-19-Tests in deutscher oder englischer Sprache mitgeführt werden. Fluggesellschaften u.a. Beförderer dürfen Personen ab dem Alter von sechs Jahren sonst nicht mitnehmen.

Der zugrundeliegende Test darf maximal 48 Stunden vor Einreise erfolgt sein und muss den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts entsprechen. Es werden sowohl PCR-/LAMP- und TMA-Tests als auch Antigentests anerkannt. Antigentests müssen bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllen. Der Test kann nicht bei oder unmittelbar nach der Einreise nachgeholt werden. Diese Nachweise müssen mindestens für 10 Tage nach Einreise aufbewahrt werden.

Das am 29. Januar 2021 erlassene Beförderungsverbot im grenzüberschreitenden Eisenbahn-, Bus-, Schiffs- und Flugverkehr für Personen aus Virusvarianten-Gebieten gilt nicht für deutsche Staatsangehörige und Personen mit Wohnsitz und Aufenthaltsrecht in der Bundesrepublik Deutschland, kann jedoch zu Änderungen im Flugplan und Reduzierungen der Flugverbindungen von und nach Deutschland führen (Beförderer müssen Passagierflüge dem Bundespolizeipräsidium drei Tage vor Einreise anzeigen).

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Ein Visum bei Einreise ist für deutsche Staatsangehörige möglich:

  • Bei Einreise erhalten deutsche Staatsangehörige am Flughafen eine Aufenthaltsgenehmigung in Form einer Einreisekarte mit Stempel für einen Aufenthalt bis maximal 90 Tage.
  • Dies gilt für Geschäftsreisende ohne Arbeitsaufnahme, Touristen, Praktikanten, Wissenschaftler oder Forscher, Teilnehmer kultureller Veranstaltungen und Journalisten die keine Dreharbeiten durchführen.
  • Die Gesamtaufenthaltsdauer darf innerhalb eines Zeitraumes von 12 Monaten, 180 Tage nicht überschreiten.

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit Visum bei Einreise

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger Reisepass oder Kinderreisepass der Bundesrepublik Deutschland
    • Passgültigkeit bei Einreise: mindestens 6 Monate
  • Nachweis der Rück- oder Weiterreisetickets mit bestätigter Flugbuchung
  • ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

Deutsche Geschäftsreisende sollten grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen brasilianischen Vertretung anfragen, ob für die geplante Reise ein Visum benötigt wird. Dies gilt auch dann, wenn lediglich Verträge unterzeichnet oder Vorträge gehalten werden sollen.

Die Möglichkeit der visumfreien Einreise gilt nicht für deutsche Reisende, die u. a. folgende Reisegründe haben:

  • Studienvisum
  • Vorübergehende Arbeitsaufnahme
  • Geschäftsreisevisum (u. a. Techniker / Mechaniker)
  • weitere Reisegründe und Visaarten mit ausführlichen Antragserfordernissen und Antragsformularen finden Sie auf der Webseite der brasilianischen Botschaft unter:
    » http://www.brasilianische-botschaft.de

Für die Föderative Republik Brasilien gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Studentenvisum berechtigt dazu, einen Studiengang in Brasilien aufzunehmen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen kann ein Geschäftsvisum notwendig sein. Bei einer Arbeitsaufnahme ist ein Arbeitsvisum erforderlich.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Ein Visum bei Einreise ist für nicht deutsche Staatsangehörige möglich:

Staatsangehörige der folgenden Länder dürfen sich als Touristen oder Besucher bis 90 Tage ohne Visum in Brasilien aufhalten:

  • Andorra, Argentinien, Bahamas, Barbados, Belgien, Bolivien, Bulgarien, Chile, Costa Rica, Dänemark, Ecuador, El Salvador, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Guatemala, Honduras, Hong Kong, Irland, Island , Israel, Italien, Kolumbien, Kooperative Republik Guyana, Kroatien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Macao, Malaysia, Malteser Orden, Marokko, Monaco, Namibia, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Südafrika, Süd-Korea, Surinam , Thailand, Tschechische Republik, Tunesien, Trinidad und Tobago, Türkei, Ukraine, Ungarn, Uruguay, Vatikan (Heiliger Stuhl)

Staatsangehörige der folgenden Länder dürfen sich als Touristen oder Besucher bis 60 Tage ohne Visum in Brasilien aufhalten:

  • Venezuela

Alle anderen Staatsangehörigen benötigen ein Visum vor Einreise.

Staatsangehörige der folgenden Länder müssen das Visum persönlich beim Konsulat beantragen:

  • USA

Einreisebestimmungen für die oben genannten Staatsangehörigen

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Gültiger nationaler Reisepass oder Kinderreisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
    EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Einreise: mindestens 6 Monate
  • Nachweis der Rück- oder Weiterreisetickets mit bestätigter Flugbuchung
  • ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

Für die Föderative Republik Brasilien gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen. Das Studentenvisum berechtigt dazu, einen Studiengang in Brasilien aufzunehmen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen kann ein Geschäftsvisum notwendig sein. Bei einer Arbeitsaufnahme ist ein Arbeitsvisum erforderlich.

Besonderheiten

Die Konsularabteilung in Berlin nimmt KEINE Passanträge per Post von Antragstellern entgegen, die im Amtsbezirk/Zuständigkeitsbereich eines anderen Konsulats wohnhaft sind.

Konsulatsgebietsbindung

Das Konsulat in Berlin ist zuständig für Antragsteller mit Wohnsitz in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen Anhalt, Schleswig Holstein.

Das Konsulat in Frankfurt ist zuständig für Antragsteller mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Thüringen.

Das Konsulat in München ist zuständig für Antragsteller mit Wohnsitz in Baden-Württemberg und Bayern.

Für Antragsteller, die ihren Wohnsitz nicht in den für Berlin genannten Bundesländern haben, können wir die Visa weiterhin über unsere Partnerbüros beantragen.

Ein- und Ausreisekarte

Alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise kurz vor Ankunft in Brasilien an Bord der Flugzeuge, Schiffe oder Busse ausgeteilt wird. Sie kann auch schon vorher von der Seite der brasilianischen Bundespolizei: cartao-de-entrada-e-saida. Die ausgefüllte und abgestempelte Einreisekarte muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Fakten

Informationen zum Touristenvisum

Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen und dort Urlaub zu machen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • Kinderreisepass
    • Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 elektronisches Visa Antrags Formular
    • » https://scedv.serpro.gov.br/frscedv/index.jsp
    • die Antragsdaten müssen zusätzlich in das elektronische Formular eingegeben werden
    • Begleitdokumente müssen im Online-Antrag mit hochgeladen werden, dazu zählen auch die Passfotos sowie ein Scan der eigenen Unterschrift
    • einen Ausdruck der Dateneingabe muss den Originalantragsunterlagen beigefügt werden
  • Nachweis über die Finanzierung des Aufenthaltes durch Vorlage der folgenden Dokumente in Kopie
    • Kreditkarte
    • Kontoauszug
    • Beschäftigungsnachweis des Arbeitgebers
  • Internationales Impfzeugnis oder ärztliches Attest
  • Nachweis einer gültigen Auslandsreisekrankenversicherung (in Kopie)
  • Reisenachweise
    • Vollständige Kopie der Flugtickets oder Buchungsbestätigung eines Reisebüros mit Flugnummern und Nachweis der Bezahlung.

Informationen zum Geschäftsvisum

Das Geschäftsvisum berechtigt dazu, Geschäftsgespräche und Verhandlungen zu führen oder den Besuch von Konferenzen und Seminaren.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 elektronisches Visa Antrags Formular
    • » https://scedv.serpro.gov.br/frscedv/index.jsp
    • die Antragsdaten müssen zusätzlich in das elektronische Formular eingegeben werden
    • Begleitdokumente müssen im Online-Antrag mit hochgeladen werden, dazu zählen auch die Passfotos sowie ein Scan der eigenen Unterschrift
    • einen Ausdruck der Dateneingabe muss den Originalantragsunterlagen beigefügt werden
  • Alternativ bietet wir Ihnen an, die Dateneingabe auf dem eletronischen Visa Antragsformular für Sie zu übernehmen. Wählen Sie hierzu bei Visum online bestellen die Option » Geschäftsvisum + Onlineeingabe mehrfach
    Dort haben wir ein Datenblatt für den Onlineantrag hinterlegt.
    Mit Hilfe dieser Angaben können wir den notwendigen Visaantrag kurzfristig für Sie erstellen.
  • Nachweis über die Finanzierung des Aufenthaltes durch Vorlage der folgenden Dokumente in Kopie
    • Kreditkarte
    • Kontoauszug
    • Beschäftigungsnachweis des Arbeitgebers
  • Internationales Impfzeugnis oder ärztliches Attest
  • Reisenachweise
    • Vollständige Kopie der Flugtickets oder Buchungsbestätigung eines Reisebüros mit Flugnummern und Nachweis der Bezahlung.
  • Reise- und Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma
    Ein Schreiben des deutschen Unternehmens des Antragstellers im Original mit folgenden Angaben:
    • Name und Beruf des Antragstellers.
    • Dauer des Arbeitsverhältnisses.
    • Grund und Dauer der Reise.
    • Art und Umfang der  beabsichtigten Tätigkeit in Brasilien: z.B.: Teilnahme an Meetings, Messen und Kongressen. (sofern die Teilnahme unentgeltlich ist.)
    • Adressdaten der brasilianischen Firma.
    • Bestätigung, dass die anfallenden Reise- und Aufenthaltskosten von der deutschen Firma übernommen werden.
    • Adressat in Berlin: Brasilianische Botschaft in Berlin, Konsularabteilung, Wallstr. 57, 10179 Berlin
      Adressat in Frankfurt: Generalkonsulat von Brasilien, Hansaallee 32a + b, 60322 Frankfurt am Main
      Adressat in München: Generalkonsulat von Brasilien, Sonnenstr. 31, 80331 München
  • Einladungsschreiben des Unternehmens in Brasilien in portugiesischer Sprache.
    • Im Original
    • Falls kein Original vorgelegt werden kann, wird auch ein Direktfax aus Brasilien an +493072628699 akzeptiert.
  • Nachweis einer gültigen Auslandsreisekrankenversicherung (in Kopie)

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationen zum Arbeitsvisum

Das Arbeitsvisum berechtigt dazu, eine Arbeit in Brasilien aufzunehmen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 elektronisches Visa Antrags Formular
    • » https://scedv.serpro.gov.br/frscedv/index.jsp
    • die Antragsdaten müssen zusätzlich in das elektronische Formular eingegeben werden
    • Begleitdokumente müssen im Online-Antrag mit hochgeladen werden, dazu zählen auch die Passfotos sowie ein Scan der eigenen Unterschrift
    • einen Ausdruck der Dateneingabe muss den Originalantragsunterlagen beigefügt werden
  • Alternativ bietet wir Ihnen an, die Dateneingabe auf dem eletronischen Visa Antragsformular für Sie zu übernehmen. Wählen Sie hierzu bei Visum online bestellen die Option » Arbeitsvisum + Onlineeingabe mehrfach
    Dort haben wir ein Datenblatt für den Onlineantrag hinterlegt.
    Mit Hilfe dieser Angaben können wir den notwendigen Visaantrag kurzfristig für Sie erstellen.
  • Nachweis über die Finanzierung des Aufenthaltes durch Vorlage der folgenden Dokumente in Kopie
    • Kreditkarte
    • Kontoauszug
    • Beschäftigungsnachweis des Arbeitgebers
  • Internationales Impfzeugnis oder ärztliches Attest
  • Reisenachweise
    • Vollständige Kopie der Flugtickets oder Buchungsbestätigung eines Reisebüros mit Flugnummern und Nachweis der Bezahlung.
  • Reise- und Kostenübernahmebestätigung der deutschen Firma
    Ein Schreiben des deutschen Unternehmens des Antragstellers im Original mit folgenden Angaben:
    • Name und Beruf des Antragstellers.
    • Dauer des Arbeitsverhältnisses.
    • Grund und Dauer der Reise.
    • Art und Umfang der  beabsichtigten Tätigkeit in Brasilien: z.B.: Teilnahme an Meetings, Messen und Kongressen. (sofern die Teilnahme unentgeltlich ist.)
    • Adressdaten der brasilianischen Firma.
    • Bestätigung, dass die anfallenden Reise- und Aufenthaltskosten von der deutschen Firma übernommen werden.
    • Adressat in Berlin: Brasilianische Botschaft in Berlin, Konsularabteilung, Wallstr. 57, 10179 Berlin
      Adressat in Frankfurt: Generalkonsulat von Brasilien, Hansaallee 32a + b, 60322 Frankfurt am Main
      Adressat in München: Generalkonsulat von Brasilien, Sonnenstr. 31, 80331 München
  • Arbeitserlaubnis von der zuständigen Koordinierungsstelle für Einwanderungsfragen im brasilianischen Arbeitsministerium
    • Bei Selbständigkeit: Referenzschreiben der Bank des Antragstellers
  • Geburtsurkunde zur Überprüfung der vollständigen Namen der Eltern
  • Nachweis einer gültigen Auslandsreisekrankenversicherung (in Kopie)

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Informationen zum Studentenvisum

Das Studentenvisum berechtigt dazu, ein Studium in Brasilien aufzunehmen.

Einreisebestimmungen mit Visum

Folgende Dokumente müssen eingereicht werden:

  • Originalreisepass
    • gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder
    • nationaler Reisepass mit mindestens 3 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
      EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt
    • Passgültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate
    • mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk
  • 1 Passfoto des Antragstellers
    • biometrisch
    • nicht älter als 6 Monate
    • farbig
    • Größe: 3,5 x 4,5 cm
    • nur Originale: keine Scans oder Kopien
  • 1 elektronisches Visa Antrags Formular
    • » https://scedv.serpro.gov.br/frscedv/index.jsp
    • die Antragsdaten müssen zusätzlich in das elektronische Formular eingegeben werden
    • Begleitdokumente müssen im Online-Antrag mit hochgeladen werden, dazu zählen auch die Passfotos sowie ein Scan der eigenen Unterschrift
    • einen Ausdruck der Dateneingabe muss den Originalantragsunterlagen beigefügt werden
  • Alternativ bietet wir Ihnen an, die Dateneingabe auf dem eletronischen Visa Antragsformular für Sie zu übernehmen. Wählen Sie hierzu bei VES-Visum online bestellen die Option » Studentenvisum + Onlineeingabe mehrfach
    Dort haben wir ein Datenblatt für den Onlineantrag hinterlegt.
    Mit Hilfe dieser Angaben können wir den notwendigen Visaantrag kurzfristig für Sie erstellen.
  • Bestätigungsschreiben der Universität aus Brasilien in Kopie
  • Geburtsurkunde
    • Zur Überprüfung der vollständigen Namen der Eltern
  • Nachweis über die Finanzierung des Aufenthalts (Originale oder beglaubigte Kopien)
    • Notariell beglaubigte Erklärung der Eltern, dass die Kosten für den Aufenthalt in Brasilien und anfallende Rückreisekosten übernommen werden oder Stipendiumsnachweis in der Höhe von etwa € 600,00 monatlich.
  • Nachweis einer gültigen Auslandsreisekrankenversicherung
    • Muss in Brasilien gültig sein
  • Bei Antragsteller die das 18. Lebensjahr erreicht haben
    • Polizeiliches Führungszeugnis
    • Nicht alter als 3 Monate
  • Nachweis einer gültigen Auslandsreisekrankenversicherung (in Kopie)

Die Visumbeschaffung kann über unser Team erfolgen.

Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Brasilien Konsulat Berlin
    Wallstr. 57
    10179 Berlin
  • Brasilien Konsulat Frankfurt/M.
    Hansaallee 32 a+b
    60322 Frankfurt am Main
  • Brasilien Konsulat München
    (4. Stock)
    Sonnenstr. 25
    80331 München

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer