Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die User-Präferenzen auf unseren Seiten zu verfolgen und die Nutzbarkeit unserer Webseite entsprechend optimieren zu können. Weitere Informationen finden Sie unter: » Datenschutz « .

VES-Logo
Auf Grund der anhaltenden Covid-19 Pandemie und den verbundenen Restriktionen sind die momentanen Einreisebestimmungen mit Sonderauflagen verbunden oder gar völlig ausgesetzt. Visafreie Einreisen oder die Beantragung elektronischer Visa ist nur stark eingeschränkt möglich.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das » Kontaktformular «.

Einreise- & Visum-Bestimmungen


Flagge von ##COUNTRYNAME##

Barbados (BB)


Covid-19 Informationen

Einreise

Die Einreisebestimmungen sind je nach Einstufung des Herkunftslandes unterschiedlich Deutschland ist als Hochrisikoland eingestuft. Die epidemiologische Einstufung der Länder sowie die Einreisemodalitäten können sich in Abhängigkeit von der Infektionslage schnell ändern und werden jeweils aktuell in den Barbados Travel Protocols veröffentlicht. Einreisen sind unter den dort aufgeführten Bedingungen (negativer PCR-Test, Einreiseformular vor Einreise, Liste zertifizierter Unterkünfte, Quarantäne und Möglichkeiten zur Freitestung) grundsätzlich möglich.

Bei Reiserouten mit Umstieg (auch Transit) in einem Drittland gilt für die Einreise das Land mit der höchsten Risikostufe gemäß der Barbados Travel Protocols.

Reisende, die zur Aus- und Rückreise einen COVID-19-Test benötigen, müssen diesen mindestens 72 Stunden vor Ausreise per E-Mail beantragen.

Durch- und Weiterreise

Reisende müssen auch für die Durchreise einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bei Einreise findet ein Gesundheitscheck und ggf. eine kurze behördliche Befragung statt. Durchreisenden ohne COVID-19-Testergebnis kann die Einreise verwehrt werden.
Reisende dürfen bei der Durchreise den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen und müssen daher Gepäck bis zum Reiseziel durchgecheckt haben. Wird der Transitbereich verlassen, gelten die gleichen Bestimmungen, wie für die Einreise.

Reiseverbindungen

Der internationale Flugverkehr findet in reduziertem Umfang statt.

Beschränkungen im Land

Es gibt diverse Personenzahlbeschränkungen und Hygienevorgaben für öffentliche Bereiche wie z.B. Bars, Restaurants, Fitness-Clubs, ÖPNV. Einzelheiten veröffentlicht der Government Information Service.

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Ein Einreise ohne Visum ist möglich:

  • Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Barbados für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen kein Visum

In allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Mindestens 6 Monate gültiger Reisepass oder Kinderreisepass
  • Flugtickets
  • Reisedokumente für die Rück- oder Weiterreise

Für Barbados gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, dort Urlaub zu machen oder Freunde und Verwandte zu besuchen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden.

Informationen für nicht deutsche Staatsangehörige

Ein Einreise ohne Visum ist für folgende Staatsangehörige möglich:

  • visumfrei bis 90 Tage:
    Belgien, Dänemark,  Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Norwegen, Niederlande ,Österreich,  Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische, Ungarn.

Alle oben nicht genannten Staatsangehörigen und in allen anderen Fällen wird ein Visum für die Einreise benötigt.

Einreisebestimmungen für nicht deutsche Staatsangehörige ohne Visum

Für die Einreise werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Mindestens 6 Monate gültiger Reisepass oder Kinderreisepass
  • Flugtickets
  • Reisedokumente für die Rück- oder Weiterreise

Visum vor Einreise

Nichtdeutsche Staatsangehörige der folgenden Länder benötigen grundsätzlich ein Visum vor Einreise:

  • Ägypten, Äquatorial Guinea, Äthiopien, Afghanistan, Algerien, Andorra, Angola, Bahrain, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien Herzegowina, Burkina Faso, Burundi, China, Cook Inseln, Cote dIvoire, Zentralafrika, Tschad, , Komoren, Kongo,  Dschibuti, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Eritrea, Gabun, Guatemala, Guinea Bissau, Guinea, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kap Verde, Katar, Korea (Nord), Kuwait, Laos, Libanon, Leberia, Libyen, Macau, Mazedonien, Madagaskar, Marschall Inseln, Mikronesin, Monaco, Mongolei, Montenegro, Marokko, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neukaledonien, Niger, Oman, Pakistan, Palau, Papua Neuguinea, Paraguay, Philippinen, Reunion, Ruanda, Samoa (amerk.), Sao Tome u. Principe, Saudi Arabien, Senegal, Serbien u. Montenegro, Slovakische Rep., Somalia, Sudan, Syrien, Taiwan, Thailand, Togo, VAE, Vietnam.

Für Barbados gibt es eine grundsätzliche Aufteilung von Visa-Arten:
Das Touristenvisum berechtigt dazu, das Land zu bereisen, dort Urlaub zu machen oder Freunde und Verwandte zu besuchen. Für Geschäftsgespräche, Verhandlungen oder den Besuch von Konferenzen muss ein Geschäftsvisum beantragt werden.

Fakten

  • Hauptstadt: Bridgetown
  • Amtsprache: Englisch
  • Währung: Barbados Dollar ⇒ Währungsrechner öffnen
  • Telefonvorwahl: +1(246)
Visum bestellen

Konsulate
in Deutschland
  • Barbados Honorargeneralkonsulat München
    Seitzstr. 9-11
    80538 München

Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes unter:
» Reise & Sicherheit - Auswärtiges Amt


Die aufgeführten Einreisebestimmungen werden von uns regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen übernehmen wir keine Gewähr! Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne, dass wir sofort informiert werden. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu den Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Länder erteilen.
» Disclaimer